Salzgitter 

Hund: Mann geht mit Tier in Salzgitter Gassi – plötzlich schweben beide in großer Gefahr

Beim Spazierengehen mit seinem Hund wurde ein Mann plötzlich mit einer Waffe bedroht. (Symbolbild)
Beim Spazierengehen mit seinem Hund wurde ein Mann plötzlich mit einer Waffe bedroht. (Symbolbild)
Foto: imago images / blickwinkel

Salzgitter. Es sollte nur ein schöner Spaziergang werden. Doch dann wurden ein Mann aus Salzgitter und sein Hund plötzlich bedroht.

Hund: Mann zielt mit Waffe auf Hund und Herrchen

Wie die Polizei Salzgitter mitteilt, habe ein Mann gegen 20.15 Uhr am Mittwochabend am Mammutring plötzlich eine Waffe auf den Hund und sein Herrchen gerichtet haben.

Der 53-jährige Mann habe – angeblich, um sich vor dem heranlaufenden Hund zu schützen – auch in die Luft gefeuert.

-----------------------

Mehr aus der Region:

-----------------------

Anschließend habe er die Waffe in Richtung des Hundehalters gerichtet. Diesen soll er schließlich mit der Waffe bedroht haben.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung ein und stellte die Waffe sicher. Es handelte sich um eine Schreckschusswaffe. (fno)