Salzgitter 

Rewe-Kunde aus Salzgitter beschwert sich – weil er diese „sehr seltene" Entdeckung macht

Ein Mann hat bei Rewe ein Produkt gekauft, das im Nachhinein für reichlich Verwunderung gesorgt hat. Er glaubt: „Das ist ein sehr seltenes Exemplar". (Symbolbild)
Ein Mann hat bei Rewe ein Produkt gekauft, das im Nachhinein für reichlich Verwunderung gesorgt hat. Er glaubt: „Das ist ein sehr seltenes Exemplar". (Symbolbild)
Foto: imago images / Waldmüller

Salzgitter. Wer eine Familie versorgen muss, der weiß: bei der Portionierung sollte alles stimmen. Ansonsten ist das Dilemma am Ende groß. Das musste nun auch ein Mann als Salzgitter nach seinem Rewe-Einkauf erleben.

Eigentlich hatte er alles so schön geplant: Leberkäse gebraten, dazu Kartoffel-Taschen mit Frischkäse und Kräuter-Füllung. Davon zehn an der Zahl. Bei Rewe hatte er alle Produkte eingetütet. Jetzt sollten sie serviert werden.

Rewe-Kunde aus Salzgitter sauer über seinen Einkauf

Doch bei der Zubereitung dann der Schreck: Da fehlt doch was! Anlass genug für den Mann aus Salzgitter, sich bei Rewe zu beschweren – mit einem Augenzwinkern und einer guten Prise Humor.

In seinem Post spricht er von einem „sehr seltenen Exemplar" der Kartoffeltaschen von der Firma "ja!". Er ist überzeugt: „Sicher hätten mir Sammler für diese Tüte einen hohen einstelligen Betrag gegeben."

Und eine Euro-Münze mit diesen Eigenschaften, ja die wäre gar bestimmt ein Vielfaches wert gewesen.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Aber was ist denn nun das „Besondere" an seiner Tüte? Ein Verlust, wie es scheint. Zehn Kartoffeltaschen waren ihm versprochen, doch in der Tüte waren dann nur neun. Problematisch: Als Familie seien sie nun nicht satt geworden.

Rewe reagiert mit viel Humor

Könnte Rewe da nicht etwas machen? Eine kleine Entschädigung vielleicht?

Ob der Mann aus Salzgitter etwas dergleichen bekommt, wissen wir nicht. Was aber Fakt ist, ist, dass Rewe auch eine ordentliche Portion Humor bewiesen hat. „Da hast du wirklich ein besonderes Sammel-Exemplar entdeckt", heißt es in der Antwort des Unternehmens.

+++ Im Zug von Braunschweig nach Hannover: Junge Frau durchlebt Horror-Fahrt +++

„Damit die Rarität erhalten bleibt, möchten wir unsere Qualitätssicherung informieren", schreibt Rewe weiter. Das Unternehmen und der Mann aus Salzgitter stehen in Kontakt. Vielleicht springt am Ende ja eine Ersatz-Kartoffeltasche für die Familie aus Salzgitter heraus. (abr)