Anzeige
Salzgitter 

Starke Typen-Gartenprojekt nimmt Frühjahrsfahrt auf

Hier wird noch gebaggert: Gianluca Calabrese und Claudius Oleszak mit Gianluca Junior.
Hier wird noch gebaggert: Gianluca Calabrese und Claudius Oleszak mit Gianluca Junior.
Foto: TAG Salzgitter
„Starke Typen – Starke Stadt SZ“: Unter diesem Motto startete die TAG Wohnen zusammen mit den Aktionspartnern WEVG, der B&O GmbH, der Braunschweigischen Landessparkassenstiftung und dem Verein „Wir helfen Kindern e.V.“ einen Wettbewerb an Schulen und sozialen Einrichtungen als Kooperationspartner.

Eine dieser Teilnehmer ist die Grundschule Ostertal mit ihrer Schulleiterin F. Kutokowski in Salzgitter-Lebenstedt zusammen mit dem Verein SuPer Salzgitter. Gianluca Calabrese ist Vereinsvorsitzender von SuPer Salzgitter und verantwortlicher Leiter des Gartenprojektes: „Wir wollen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Ostertalschule die Natur ein ganzes Stück weiter ins Klassenzimmer bringen bzw. sie erlebbarer machen“, erklärt Calabrese.

Hier kommt Manpower zum Einsatz

Hinter der Schule befindet sich eine ca. 1.300 Quadratmeter große Kleingartenanlage, die Calabrese seit November des vergangenen Jahres kräftig bearbeitet – mit Bagger und Manpower. „Leider sind uns derzeit die Schülerinnen und Schüler der Ostertal-Schule abhandengekommen. Corona macht’s möglich“, betont Calabrese mit einem Augenzwinkern. Trotzdem zwingen das Frühjahr und das schöne Wetter zur Fortführung der Arbeiten. Calabrese und sein ehrenamtliches Team werken deshalb zurzeit alleine auf der Gartenfläche weiter.

Arbeiten schreiten schnell voran

Mit Bagger und schwerem Gerät können die Jungs von SuPer Salzgitter umgehen – und die Arbeiten schreiten deshalb auch schnell voran: „Wenn die Schule wieder beginnt bzw. nach den Sommerferien startet, ist das Grüne Klassenzimmer fertig“, freut sich Claudius Oleszak von der TAG Wohnen in Salzgitter. „Unser Aktionspate ist der Schauspieler Ralf Moeller, der zum Auftakt der Aktion selber nach Salzgitter gekommen ist. Wir informieren Ralf derzeit über die laufenden Aktivitäten“, fügt Oleszak hinzu.

Der Anfang war gemacht …

Zum bisherigen genauen Verlauf führt Calabrese aus:

„Im November 2019 starteten wir mit unserem Gartenprojekt. Als erstes galt es, die Fläche von Moos-Rasen, alten Wurzeln, Gehwegplatten und Wildgewächs zu befreien. Es musste alles abgetragen, umgegraben und geglättet werden. Zeitgleich wurden ein Unterstand, ein Steinbeet und ein neuer Zaun aufgestellt und montiert.

Auf der mittlerweile geebneten Fläche, wurden Unkraut Flies ausgelegt und befestigt. Ein Gewächshaus ist schon vor Ort und wird derzeit aufgebaut. Genauso wie Hochbeete und Kräuterspiralen. In dem anderen Bereich des Gartens befinden sich eine feste Steinlaube als Unterschlupf, Hochbeete und auch fertige Pflanz-und Gemüsebeete, die dann von den Schülern der teilnehmenden Schulen bepflanzt und bewirtschaftet werden können.“

Den Kindern die Natur näherbringen

Alle am Projekt beteiligten Partner hoffen auf eine schöne Außenfläche, die den Schülerinnen und Schülern der Ostertal-Schule viel Freude bereiten und ihnen die Natur ein ganzes Stück näherbringen wird. Der meineSZitty-Club Salzgitter e.V. – ein gemeinnütziger Verein der TAG Immobilien AG – sponsert das Projekt aus den Fördermitteln der Aktionspartner mit über 3.000 Euro. „Geld, das gut für die Kinder der Schule über viele Jahrgänge hinweg angelegt ist“, so Volker Machura vom Aktionspartner „Wir helfen Kindern“.

Mehr lesen