Salzgitter 

Salzgitter: Männer streiten sich – als sie beim Einkaufen aufeinander treffen, eskaliert die Situation

Zwei Männer aus Salzgitter waren in Streit geraten. Als sie sich beim Einkaufen trafen, eskalierte die Situation. (Symbolbild)
Zwei Männer aus Salzgitter waren in Streit geraten. Als sie sich beim Einkaufen trafen, eskalierte die Situation. (Symbolbild)
Foto: imago images/MITO

Lebenstedt. Dem muss wohl ein heftiger Streit vorausgegangen sein! In einem Supermarkt in Salzgitter-Lebenstedt ist es nämlich zu einer Prügelei zwischen zwei Männern gekommen.

Und dieser Streit artete so sehr aus, dass einer der beiden Männer laut Polizei Salzgitter nun ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Körperverletzung am Hals hat.

Salzgitter: Streit im Supermarkt läuft aus dem Ruder

Ein 39-Jähriger und ein 47Jähriger waren in Streit geraten. Und das bereits bevor sie den Supermarkt in der Marienbruchstraße in Lebenstedt betreten hatten. Dort sollten sie dann jedoch am Montagabend gegen 17.15 Uhr aufeinandertreffen.

+++Corona in Niedersachsen: Neue Regeln für Gastronomie – für DIESE Betriebe wird es bitter+++

Der Streit zwischen den beiden sei dort dann so weit eskaliert, dass der 47-Jährige zu Boden ging. Doch statt von ihm abzulassen, habe der 39-Jährige wohl mehrmals auf den am Boden liegenden Mann eingetreten und ihn dabei verletzt.

----------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

---------------------------

39-Jähriger hat nun Ermittlungsverfahren am Hals

Die Polizei musste anrücken. Warum es zu dem Streit kam, konnte jedoch noch nicht geklärt werden. Fakt ist laut Polizei allerdings, dass der 39-Jährige nun ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Körperverletzung am Hals hat.

Prügelei auch in Hannover

Auch in Hannover kam es erst kürzlich zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dort wurde ein Mann aus dem Nichts mit einem Gegenstand bewusstlos geschlagen. Was er dann jedoch gemacht hat, war wirklich unerwartet. Mehr dazu liest du HIER. (abr)