Salzgitter 

Netto Salzgitter: Kunden wollen bei Angebot zuschlagen – und werden schwer enttäuscht

Netto in Salzgitter lockte mit einem besonderen Angebot – doch die Kunden wurden enttäuscht. (Symbolfoto)
Netto in Salzgitter lockte mit einem besonderen Angebot – doch die Kunden wurden enttäuscht. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Rudolf Karliczek; Montage News38

Salzgitter. Ärger in einem Netto-Markt in Salzgitter!

Ein eigentlich süß-verlockendes Angebot sorgt für Aufregung bei den Netto-Kunden in Salzgitter. Denn die Filialen dort warben mit einem Angebot, das es offenbar niemals gab.

Netto in Salzgitter: Ärger um Angebot

Der Discounter warb in Salzgitter in der vergangenen Woche (13. bis 18.7.) in seinem Prospekten mit einem starken Angebot für Überraschungseier von Kinder. So sollte es bei Netto zwei Überraschungseier für insgesamt 77 Cent geben, also zwei zum Preis von einem – ein Rabatt von 50 Prozent!

----------------------------

Das ist Netto:

  • Gründung 1928, Sitz in Maxhütte-Haidhof (Bayern)
  • drittgrößter Discounter in Deutschland nach Aldi und Lidl
  • betreibt knapp 4.300 Filialen
  • hat 75.000 Mitarbeiter
  • Umsatz: 13,3 Milliarden Euro

----------------------------

Aber vor Ort wurden viele Netto-Kunden enttäuscht – ein Mann hat nach eigenen Angaben sogar alle Filialen in Salzgitter aufgesucht, ohne Ergebnis. Auf Nachfrage bei einer Verkäuferin habe diese überrascht reagiert, weil gar keine neuen Überraschungseier für den Angebotszeitraum geliefert worden seien.

Doch das sei noch nicht alles. In einer anderen Filiale habe ein Verkäufer dem Kunden erklärt, dass zur Zeit keine Saison für Überraschungseier wäre und keine produziert werden.

+++ Niedersachsen: Drastische Änderung im Straßenverkehr – diese Autofahrer sind betroffen! „Kapitaler Fehler“

Netto in Salzgitter: Das steckt hinter dem falschen Angebot

Tatsächlich bestätigt Ferrero auf news38.de-Anfrage die Sommerpause der kleinen Leckerei mit Spielzeug. „Kinder-Überraschung geht seit vielen Jahren in den warmen Monaten in eine Sommerpause.“ Grund dafür seien die sommerlichen Temperaturen: „Das Produkt und unser Qualitätsanspruch vertragen sich nicht mit heißen Temperaturen.“

Wann das Überraschungsei in die Sommerpause rolle, sei temperaturabhängig jedes Jahr unterschiedlich – in der Regel verschwinde das Überraschungsei aber zwischen Mitte Mai und Ende August aus den Regalen, stattdessen werde das Kinder-Joy angeboten.

Hat Netto in Salzgitter also einfach nur das Produkt verwechselt? Laut dem Discounter handelt es sich beim Überraschungsei tatsächlich um Saisonware, die aktuell nicht bestellt werden kann.

Demnach sollte mit der Angebots-Aktion „der Abverkauf fokussiert“ werden. In diesem Fall ging der Abverkauf offenbar schneller als gedacht von statten, die Überraschungseier waren schlicht leer gekauft – das Angebot war also tatsächlich da, auch wenn das Schokoei in der Sommerpause ist.

-------------------------------------------------

Mehr von uns:

--------------------------------------------------

„Leider kann es in Einzelfällen aufgrund der großen Nachfrage vorkommen, dass bestimmte Aktionsartikel frühzeitig ausverkauft sind. Wir weisen unsere Kunden auf diese Möglichkeit in unserem Handzettel durch einen Hinweis deutlich sichtbar hin: 'Die abgebildeten Artikel können wegen des begrenzten Angebots schon am ersten Tag ausverkauft sein'“, so Netto in einer Stellungnahme. (kv)