Salzgitter 

Salzgitter: Passat-Fahrer kracht gegen geparkten Wagen – Auto wird in Gartenzaun geschleudert

Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein geparktes Auto in einen Gartenzaun geschleudert.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein geparktes Auto in einen Gartenzaun geschleudert.
Foto: Rudolf Karliczek

Lesse. Heftiger Unfall in Lesse in Salzgitter!

Ein Passat-Fahrer ist – vermutlich zu schnell und unter Einfluss von Alkohol – gegen einen geparkten Wagen in Salzgitter gekracht. Das Auto wurde in einen Gartenzaun geschleudert.

Salzgitter: Auto kracht in geparkten Wagen

Der Passat-Fahrer war am Samstag gegen 8.40 Uhr auf der Nienstedter Straße in Lesse in Salzgitter unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Der 55-Jährige ist laut Polizei in einer Rechtskurve nach links von der Straße abgekommen. Vermutlich war er zu schnell und unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs.

Er krachte mit seinem Passat gegen einen am Straßenrand geparkten Wagen. Der wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die gegenüberlegende Straßenseite in einen Gartenzaun geschleudert!

---------------------------

Mehr aus der Region:

Wetter Niedersachsen: Hitze-Samstag! Du solltest den Tag unbedingt nutzen, denn...

Netto in Salzgitter: Frau sieht dieses Produkt und ist entsetzt – „Soll das ein verspäteter Aprilscherz sein?“

AfD Niedersachsen trifft sich in Braunschweig – „Haben eine Anfrage-Odyssee hinter uns“

-------------------------

21.000 Euro Schaden bei Crash in Salzgitter

Der Fahrer selbst kam mit seinem Passat zum Stehen, als er in eine Bushaltestelle krachte. Bei dem Unfall wurde der 55-Jährige laut Polizei leicht verletzt. Eine Bushaltestelle, ein Gartenzaun, eine Hauswand und ein Baum wurden außerdem beschädigt. Schaden: circa 21.000 Euro!

+++Corona Niedersachsen: Land ordnet Corona-Routinetests an – das betrifft...+++

Der 55-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Außerdem ist er seinen Führerschein los. (abr)