Salzgitter 

Salzgitter: Die Hitze ist schuld – das darfst du ab sofort nicht mehr!

Die Salzgitter verschärft wegen der anhaltenden Hitze die Regeln und spricht ein Verbot aus.
Die Salzgitter verschärft wegen der anhaltenden Hitze die Regeln und spricht ein Verbot aus.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa/regios24/Montage

Salzgitter. Ein Ende der Hitze ist (vorerst) nicht in Sicht. Bei dauerhaften Temperaturen über 30 Grad sieht sich die Stadt Salzgitter nun veranlasst, die Regeln zu verschärfen und Verbote auszusprechen.

Salzgitter verbietet Wasserentnahme

Zum einen verbietet die Wasserbehörde der Stadt Salzgitter ab sofort, Wasser aus Oberflächengewässern zu entnehmen. Darunter fallen unter anderem Bäche, Flüsse, Seen und Teiche. Ausgenommen davon sind die Entnahmen mit gültiger wasserrechtlicher Erlaubnis.

Der Grund: Durch die anhaltende Trockenheit und die geringen Niederschläge haben die Gewässern sehr niedrige Wasserstände. Das Verbot soll verhindern, dass es zu einer Verschlechterung der Wasserqualität in den Oberflächengewässern durch Wasserentnahmen kommt.

Die Allgemeinverfügung wird erst dann aufgehoben, sobald die Wetterlage es wieder zulässt.

__________________

Mehr Themen aus Salzgitter:

Salzgittersee: Mann schlägt Kind (11) ins Gesicht – doch das lässt der Elfjährige nicht auf sich sitzen

Salzgittersee: Männer streiten sich – plötzlich zückt einer eine Grillzange und geht auf den anderen los

Salzgitter: Autofahrer mit knapp vier Promille gestoppt, doch eine Tatsache erstaunt noch mehr

__________________

Auch Grillverbot wegen Trockenheit

Ebenso gilt ein Grillverbot in Park- und Grünanlagen. „Selbst der kleinste Funke kann fatale Auswirkungen haben und große Schäden anrichten“, so die Stadt. Brände müssten unbedingt vermieden werden.

„Wer das Verbot nicht beachtet, kann mit einem Zwangsgeld je nach Schwere des Verstoßes von 5,00 Euro bis 50.000,00 Euro belegt werden“, heißt es in einer Mitteilung.

Hier gilt das Grill-Verbot:

Die vier öffentlichen Grillplätze am Salzgittersee in Lebenstedt:

  • Reppnersche Bucht,
  • in der Nähe des Tauchereinstiegs
  • in der Nähe der Grundschule am See
  • am Piratenspielplatz

Die Grillflächen im Salzgitter-Höhenzug entlang der Wanderwege:

  • in Gebhardshagen (Gustedter Straße am Steinbruch)
  • Lichtenberg (Waldeingang am Großparkplatz vor der Burgruine)
  • Salder (Steinbruch am Hasselberg)

(mb)