Salzgitter 

Salzgittersee: Traurige Nachrichten! Darauf musst du verzichten – aber wie lange?

Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Am Salzgittersee fällt künftig eine beliebte Attraktion weg.

Der Bootsverleih am Salzgittersee hat geschlossen, wie die „Salzgitter Zeitung“ berichtet. Aber womöglich doch nicht für immer?! Es gibt Hoffnung!

Salzgitter: Beliebter Bootsverleih am Salzgittersee macht dicht

16 Jahre lang zog die kleine Bretterbude von Eugen Steiner an der Reppnerschen Bucht am Salzgittersee die Tagesausflügler an wie ein Magnet. Seit vergangenem Freitag ist der Bootsverleih Geschichte.

Demnach gibt es dafür mehrere Gründe: Zerstörungswut, Bedrohung, Ärger mit den Behörden und zuletzt die Corona-Krise sowie die -Auflagen. Eugen Steiner zog die Reißleine.

-------------------------------------

Das ist der Salzgittersee:

  • 2,1 km langer und 0,8 km breiter See
  • liegt im Westen des Salzgitteraner Stadtteils Lebenstedt
  • der See ist künstlich geschaffen
  • es gibt ein großes Freizeitangebot: Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Rudern oder Surfen
  • der Betrieb von Bootsmotoren ist untersagt

-------------------------------------

Gibt es doch noch Hoffnung am Salzgittersee?

Aber offenbar gibt es jetzt doch noch Hoffnung für Bootsfreude am Salzgittersee! Der „Salzgitter Zeitung“ zufolge gibt es gleich mehrere Interessenten, die den Verleih übernehmen wollen!

-------------------------

Mehr Themen aus Salzgitter:

„Hartz und Herzlich“ (RTL2): Rückkehr nach Salzgitter! Dann kannst du die neuen Folgen sehen

A2: Karambolage! Familie aus Salzgitter verunglückt – Frau ist schwanger

Autofahrer fährt vor Ampelmast – anderer Verkehrsteilnehmer macht daraufhin DAS

-------------------------

Aber auch der 61-jährige Eugen Steiner spielt nun womöglich doch mit dem Gedanken, seine Bude wieder aufzuschließen. Welche Forderungen der Thieder konkret gegenüber der Stadt Salzgitter äußert, liest du hier! (dav/ck)