Salzgitter 

„Hartz und herzlich“ in Salzgitter: Mutter mit krasser Aussage – „Hack ihr Büro kurz und klein“

Sarah, die seit über zehn Jahren staatliche Hilfe bezieht, hat einen Termin im Jobcenter. Da es bei früheren Gelegenheiten häufiger Ärger gab, ist jetzt immer ein Security-Mitarbeiter dabei. Sarahs Tochter Emily will später nicht so wie ihre Mama werden.
Sarah, die seit über zehn Jahren staatliche Hilfe bezieht, hat einen Termin im Jobcenter. Da es bei früheren Gelegenheiten häufiger Ärger gab, ist jetzt immer ein Security-Mitarbeiter dabei. Sarahs Tochter Emily will später nicht so wie ihre Mama werden.
Foto: RTL2

Salzgitter. Vier Monate lang hat ein Kamerateam für „Hartz und Herzlich“ Menschen in Salzgitter-Lebenstedt begleitet. Vier Monate, in denen Familien dem RTL2-Team tiefe Einblicke in ihr Leben mit Hartz 4 gegeben haben. So wie Sarah und Lars.

Das Paar lebt mit zwei seiner sieben Kinder in einer Wohnung in Salzgitter-Lebenstedt.

„Hartz und Herzlich“-Team begleitet Familien aus Salzgitter-Lebenstedt

Der Familie bleibt zum Leben im Monat abzüglich aller Fixkosten 850 Euro. Mutter Sarah verdient sich noch etwas mehr als 160 Euro beim Putzen in einem Autohaus dazu, Patchwork-Papa Lars hat seit kurzem einen Minijob bei einer Malerfirma. Mit dem Jobcenter steht Sarah eher auf Kriegsfuß, oder zumindest mit ihrer Sachbearbeiterin.

------------

Die Sendetermine von „Hartz und herzlich“:

  • Dienstag, 1. September, um 20.15 Uhr bei RTL2
  • Dienstag, 8. September, um 20.15 Uhr bei RTL2
  • Dienstag, 15. September, um 20.15 Uhr bei RTL2

Die Folgen sind im Anschluss an die Ausstrahlung 30 Tage lang kostenlos auf TV Now verfügbar.

------------

Die gelernte Altenpflegerin sei sogar schon mal rausgeflogen. Sie sollte gehen, „sonst kriege ich Hausverbot“, erzählt sie einer Freundin am Küchentisch. Aber warum? „Ich hab gesagt, ich hack ihr Büro kurz und klein“, sagt die 34-Jährige. Sie habe sich bei einer Nachzahlung reingelegt gefühlt. Partner Lars steigt auf den Ärger seiner Frau gar nicht mehr ein, versucht eher noch, ihr Ruhepol zu sein.

----------------------

Mehr zu „Hartz und Herzlich“ aus Salzgitter:

„Hartz und Herzlich“ in Salzgitter: „Geh mal arbeiten“ – darauf hat Hartz-4-Empfänger Wallace eine eindeutige Antwort

Salzgitter „Hartz und Herzlich“: Freundesgruppe bettelt in Innenstadt um Geld – DAS ist ihre Taktik

„Hartz und herzlich“ (RTL2): Stadt Salzgitter ist sauer – „Es liegt leider nicht in unserer Macht“ +++

---------------------

Tochter Emily macht ihrer Mama eine deutliche Ansage

Doch Lars ist nicht nur der Ruhepol, sondern auch derjenige, der seine Familie gerne mit gutem Essen verwöhnt. Vor der Kamera von „Hartz und Herzlich“ steht er auch in der Küche, erzählt, wie sehr er sich darüber freut, dass seine Familie seine Kochkünste so schätzt. Währenddessen sitzt Sarahs Tochter Emily auf dem Sofa und spielt mit einem Spielzeug und sinniert, was sie später einmal werden möchte.

+++ Salzgitter-Frage bei Sat1-Quizshow „Genial daneben“: Hättest du die urkomische Antwort auf DIESE Frage gewusst? +++

Polizistin sei früher ihr Berufswunsch gewesen. Doch den habe die Zehnjährige schon ad acta gelegt. Momentan wisse sie noch nicht, was später einmal ihr Traumberuf sein wird. Doch bei einer Sache ist sie sich sicher: „Ich will was aus meinem Leben machen.“ (abr)