Salzgitter 

McDonalds Salzgitter: Mann will Burger essen – und erlebt eine eklige Überraschung

Als ein Mann bei McDonalds in Salzgitter einen Burger bestellte, erlebte er eine böse Überraschung. (Symbolbild)
Als ein Mann bei McDonalds in Salzgitter einen Burger bestellte, erlebte er eine böse Überraschung. (Symbolbild)
Foto: imago stock&people gmbh / Privat; Montage News38

Salzgitter. Diesen Besuch bei McDonalds in Salzgitter wird ein Kunde wohl nicht so schnell vergessen!

Kurz mal bei McDrive vorbeifahren, sich einen Bürger rausholen, herzhaft reinbeißen und weiterfahren... so hatte sich ein Kunde aus Salzgitter seinen Besuch bei McDonalds wohl vorgestellt. Doch der Besuch beim Schnellrestaurant mit dem großen gelben M wurde nichts. Denn nachdem er den Burger aus der Papp-Verpackung geholt hatte hieß es plötzlich für ihn: Ekel statt Schlemmen!

McDonalds in Salzgitter: Burger-Bestellung endet mit Schreck-Moment

Dem Mann aus Salzgitter dürfte der Appetit auf Burger von McDonalds erstmal vergangen sein. Als er sich letztens bei McDonalds in Salzgitter-Lebenstedt einen Hamburger Royal Käse zum Mitnehmen geholt hatte, machte er zu Hause eine Schock-Entdeckung.

„Ich habe einen Schimmelburger erhalten“, schildert er gegenüber news38.de sein widerliches Erlebnis. Auf seinem oberen Burger-Brötchen war ein grüner Fleck zu erkennen.

+++H&M in Salzgitter: Zwei Jungs machen verdächtige Beobachtung – dann muss die Polizei anrücken+++

Daraufhin fuhr der Mann, der mit seinen Kindern unterwegs war, direkt zurück zur Filiale in Salzgitter, um den Burger zu reklamieren.

+++ Salzgitter: Masken-Ärger! Einigen Bürgern reicht's – „Das ist eine große Schweinerei“ +++

Doch die Reaktion der Mitarbeiter des Fast-Food-Restaurants vor Ort machte alles noch viel schlimmer: „Ich wurde doof angeschaut, mir wurde ein neuer Burger 'vor die Füße geworfen', den ich eigentlich nicht mehr wollte, mir wurde nichts zur Wahl gestellt. Die Verkäuferin sagte 'Tschüss' und ging wieder in die Küche“, so der Kunde.

+++ Salzgitter: Mann beobachtet Unfall, dann entdeckt er das Unglaubliche an einer Hecke +++

McDonalds in Salzgitter: DAS bietet Burger-Riese dem Kunden jetzt an

„Ein schadhaftes Burger-Brötchen entspricht natürlich nicht unserem hohen Qualitäts-Anspruch“, erklärt McDonalds auf news38.de-Anfrage.

-------------------------

Das ist McDonalds:

  • Gründung: 15. Mai 1940
  • Sitz: Oak Brook, Illinois (USA)
  • Chef: Leitung Chris Kempczinski
  • Mitarbeiterzahl: 205.000 (Ende 2019)
  • Umsatz: 21,07 Mrd. US-Dollar (2019)
  • Branche: Quickservice-Systemgastronomie

-----------------------------

Die Brötchen würden grundsätzlich nach dem Backen vom jeweiligen Lieferanten schockgefrostet, tiefgekühlt an die Restaurants geliefert und erst dort aufgetaucht – daher müsse der Fehler in der Filiale in Salzgitter passiert sein, die von einer Franchise-Nehmerin geführt werde.

-----------------------

Mehr News aus der Region:

----------------------------

„Sie hat uns mitgeteilt, dass sie leider nicht nachvollziehen kann, wie es dennoch zu solch einem Vorfall kommen konnte“, heißt es in der Erklärung. Alle Mitarbeiter seien auf den Vorfall angesprochen und sensibilisiert worden.

Und: „Die Franchise-Nehmerin möchte den Gast gerne in ihr Restaurant in Salzgitter einladen und ihm zeigen, was sie vor Ort alles tut, um ihren Gästen höchste Qualität zu bieten.“ Hoffentlich kann das die Wogen wieder etwas glätten. (kv)