Salzgitter 

Hund in Salzgitter: Vierbeiner kommt ins Trainings-Camp – er kehrt nicht mehr lebend zurück

Ein Hund im Tierheim Salzgitter wurde in ein Camp geschickt und kam nicht mehr lebend zurück. (Symbolbild)
Ein Hund im Tierheim Salzgitter wurde in ein Camp geschickt und kam nicht mehr lebend zurück. (Symbolbild)
Foto: imago images / ZUMA Wire

Salzgitter. Tragischer Hunde-Vorfall in Salzgitter! Ein Hund wird vom Tierheim Salzgitter in ein Camp geschickt, um dort trainiert und anschließend vermittelt zu werden.

Doch dazu kam es nicht: Der Hund kehrte nie wieder zurück.

„Es gibt gute Tage, und es gibt schlechte. Heute ist so einer!“, schrieb am 10. September das Tierheim Salzgitter bei Facebook. Denn an diesem Tag mussten sie sich von Hund Bajat verabschieden. Er ist bei einem Unglück gestorben.

+++ Hund in Salzgitter sucht seit Jahren neues Zuhause, doch niemand will ihn: „Nicht die richtige Strategie“ +++

Hund in Salzgitter: Trauer bei Tierheim

Etliche Facebook-Nutzer waren unendlich traurig, als sie von dem Hund in Salzgitter hörten und fragten, wie es nur dazukommen konnte. Doch das Tierheim Salzgitter konnte es nicht beantworten: „Bitte habt Verständnis, dass wir momentan noch nichts zum Unfallhergang und den genauen Umständen sagen können. Wir werden Euch zu gegebener Zeit darüber informieren.“

Nun, knapp einen Monat später gibt es endlich Antworten – darauf, was dem Vierbeiner zugestoßen ist.

Hund in Salzgitter: DAS ist wirklich im Tier-Camp passiert

Gegen 18 Uhr wollte Hunde-Trainer Niko Feierabend machen und das Camp-Gelände in Bad Segeberg verlassen. Plötzlich hörte er einen Hund laut bellen. Sofort ging er zu den Zwingern, um nach dem Rechten zu sehen.

-------------------------

Das ist die Stadt Salzgitter:

  • wurde 1942 gegründet
  • ist eine Großstadt mit 104.291 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • besteht aus sieben Ortschaften und 31 Stadtteilen
  • Oberbürgermeister ist Frank Klingelbiel (CDU)

-----------------------------

Dann der Schock: Hund Bajat hing blutüberströmt zwischen dem Zaun. Sofort alarmierte er einen Tierarzt, der ihn in die Tierärztliche Klinik Lübeck brachte. „Hier wurde eine klaffende Wunde, ein freiliegender Knochen und eine durchtrennte Muskulatur festgestellt. Bajats Kräfte ließen durch den starken Blutverlust rasch nach, sein Herz versagte.“

Zwei Mal konnten die Ärzte den Hund durch Herzdruckmassage wiederbeleben. Doch dann versagte Bajats Herz zum dritten Mal. Sie konnten nichts mehr für ihn tun.

+++ McDonalds Salzgitter: Mann will Burger essen – und erlebt eine eklige Überraschung +++

Die Facebook-Nutzer sind schockiert und unendlich traurig. Hier einige Kommentare:

  • „Oh Gott, mein Herz.“
  • „Es ist so schade, dass er nicht erleben durfte, wie es ist ein zu Hause zu haben! R.I.P“
  • „Das macht mich fix und fertig. Ich hatte so gehofft, dass er noch viele schöne Jahre in einem Zuhause verbringen darf. RIP, du wunderschöne Fellnase.“
  • „Ich bin gerade zu tiefst geschockt. Lieber Bajat, du hättest es verdient, noch einmal neu starten zu dürfen.“

Wie konnte es nur dazu kommen? Laut dem Tierheim Salzgitter wurde Hund Bajat von einem Rottweiler verletzt. Das Tier zog ihn am Vorderbein durch den Zaun. Dabei verletzte sich der Hund extrem.

Der Hunde-Trainer trennte die Tiere sofort. Doch die Verletzungen waren schon zu schwer.

-------------------------

Top 10: Die beliebtesten Hunde-Rassen in Deutschland:

  • Französische Bulldogge
  • Labrador
  • Australian Shepherd
  • Golden Retriever
  • Chihuahua
  • Border Collie
  • Labradoodle
  • Rottweiler
  • Beagle
  • Mops

-------------------------

Das Tierheim schreibt: „Natürlich bleiben Fragen ungeklärt. Wie konnte ein Hund es schaffen, einen anderen Hund durch den Zaun hindurch so stark zu verletzen, dass dieser stirbt? Und ganz ehrlich, weder das Camp Küstenköter noch wir können es uns erklären.“

+++ Corona in Niedersachsen: Erneut schwerer Ausbruch in Altenheim +++

Hund in Salzgitter: Tierheim hat nachgebessert

Laut dem Tierheim wurde die Zaunanlage ordnungsgemäß installiert und in fast allen Tierheimen verwendet. Die Abstände der Gitterstäbe sollen auch nicht groß gewesen sein. Dennoch wurde dies zum Todesurteil für Hund Bajat.

---------

Mehr News aus Salzgitter:

---------

„Die Verantwortlichen des Camps haben inzwischen reagiert und ihre Zwinger mit einer erweiterten Zaunanlage nachgebessert. Die Gitterstäbe sind nun noch feinmaschiger. Auch wir als Tierheim Salzgitter werden nach diesem traurigen Ereignis reagieren und unsere Zwinger vorsorglich und schnellstmöglich nachbessern. So etwas möchten wir alle nicht noch einmal erleben.“

Mit dem Camp möchte das Tierheim aber weiterhin zusammenarbeiten. „Wir werden diesen bedauerlichen Vorfall als Unglücksfall“, schreibt das Tierheim Salzgitter. Daher werden sie auch weiterhin dem Camp ihr Vertrauen schenken.

+++ Salzgitter: Frau durchlebt Martyrium – darum könnte der Täter glimpflich davonkommen! +++

Hund Bajat hatte bereits Fortschritte gemacht und zum Hunde-Trainer Vertrauen aufgebaut. Der Hund wäre bald für eine Vermittlung durch das Tierheim in Salzgitter bereit gewesen. (ldi)