Salzgitter 

Salzgitter: Gleich zwei Brände in der Nacht – zündelt ein Feuerteufel in Fredenberg?

Die Feuerwehr Salzgitter hatte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch alle Hände voll zu tun.
Die Feuerwehr Salzgitter hatte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch alle Hände voll zu tun.
Foto: Blaulicht-38 Phil-Kevin Lux

Salzgitter. Die polizeilichen Ermittlungen laufen noch, aber es kann nicht ausgeschlossen werden: Hat Dienstagnacht ein Feuerteufel in Salzgitter-Fredenberg gezündelt?

Am späten Abend rückte die Feuerwehr zu Einsteinstraße aus. Anwohner hatten einen Kellerbrand gemeldet. In dem Wohnhaus brannten im Keller tatsächlich Kleidungsstücke auf einer Wäscheleine.

Doch damit war der Einsatz für die Feuerwehr Salzgitter noch nicht beendet.

Salzgitter: Gleich zwei Brände hintereinander beschäftigen Feuerwehr und Polizei

Denn nur kurze Zeit später erreichte die Einsatzkräfte der nächste Notruf. Nicht weit vom ersten Brandort, wurde erneut ein Kellerbrand in der Nähe des Siemensweg gemeldet. Diesmal brannte eine Spülmaschine. Eine Person erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste durch durch den Rettungsdienst behandelt werden.

_________________

Mehr Themen aus Salzgitter:

_________________

Da unklar war, ob sich in einigen Wohnungen noch Personen aufhielten, mussten die Feuerwehr Türen aufbrechen. Die Freiwillige Feuerwehr Lebenstedt unterstütze den Einsatz.

In beiden Fällen kann die Polizei Brandstiftung nicht ausschließen. (red)