Salzgitter 

Salzgitter: Schwerer Unfall – Lkw und Audi prallen zusammen – zwei Personen verletzt

Schwerer Unfall in Salzgitter am Freitagabend!
Schwerer Unfall in Salzgitter am Freitagabend!
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Schwerer Unfall in Salzgitter am Freitagabend

Gekracht hat es am Freitagabend gegen 22 Uhr auf der Eisenhüttenstraße, in der Nähe des VW-Werks in Salzgitter.

+++ Corona in Niedersachsen: DAS sind die neuen Regeln! Was du noch darfst – und was nicht +++

Salzgitter: Schwerer Unfall am Freitagabend

Im Kreuzungsbereich in Salzgitter sind ein Lkw und ein Auto zusammengeprallt. Der Lkw befuhr die Eisenhüttenstraße in Richtung und Thiede, an der Kreuzung kam ihn ein Audifahrer entgegen der links abbiegen wollte und dabei den Gegenverkehr missachtete. Dabei kam es zum Zusammenstoß

Die Feuerwehr fand eine Person vor, die verletzt auf dem Fahrersitz saß. Sie wurde befreit und kam ins Klinikum in Salzgitter. Die zweite verletzte Person konnte sich selbst auf dem Auto befreien. Dabei zog sie sich Prellungen zu.

Wir wurden zu einem Unfall der Stufe 3 tgerufen. Das heißt im Normalfall: eingeklemmte Person, Gott sei Dank war das hier nicht der Fall“, so Olaf Rahnefeld, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter.

---------

Mehr News aus Salzgitter:

Hund landet erneut in Tierheim Salzgitter: „Durfte nur wenige gute Momente erleben“

Aldi in Salzgitter: Zufahrt plötzlich blockiert – darum ging nichts mehr

Salzgitter: Frau geht einkaufen – eine Sache macht sie fassungslos: „Wollte es nicht glauben“

---------

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Straße in Salzgitter komplett gesperrt. Vor Ort waren die Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Lebenstedt und Hallendorf. (ck/ldi)