Salzgitter 

Salzgitter: Skurriler Anblick! Wohnwagen parkt auf Hochhaus-Dach – „Das war auch für uns völliges Neuland“

Augenreiben in Salzgitter: Ja, da steht tatsächlich ein Wohnwagen auf einem Hochhaus-Dach!
Augenreiben in Salzgitter: Ja, da steht tatsächlich ein Wohnwagen auf einem Hochhaus-Dach!
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Welch skurriler Anblick in Salzgitter!

So etwas sieht man wahrlich nicht alle Tage... In Salzgitter stand ein Wohnwagen auf einem Hochhaus!

Salzgitter: Dachdecker hieven Wohnwagen auf Hochhaus-Dach

Eine Dachdecker-Firma aus Braunschweig hatte den Wohnwagen aufs Dach des achtstöckigen Gebäudes in der Franz-Zobel-Straße in Salzitter gehievt. Die Mitarbeiter wollten dort im Zuge der Flachdach-Sanierung ihre Frühstücks- und Mittagspausen machen – und Zeit sparen.

+++ ALLE News zur US-Wahl gibt's HIER im Live-Ticker! +++

Aktion war nicht mit der Wohnbau Salzgitter abgestimmt

Das Problem: Die Aktion war nicht mit der Wohnbau Salzgitter abgestimmt. Deren Chef Jens Bischoff hat am Dienstag von dem Wohnwagen auf dem Hochhaus erfahren – und direkt reagiert.

„Das ist auf den ersten Blick ja eine sehr witzige Idee. Aber an dieser Stelle ist es zwingend erforderlich, dass solche Sachen mit uns abgestimmt werden. Das war hier aber nicht der Fall“, sagte Bischoff zu news38.de.

Daher habe man veranlasst, den Wohnwagen wieder vom Flachdach zu holen. Ein Kran hat den Wagen noch am Abend auf den Boden zurückgeholt. Auch ein paar Schaulustige verfolgten die schräge Aktion.

Wie lange der Wohnwagen oben stand, ist unklar. Wahrscheinlich nicht allzu lange. Inwiefern sein Gewicht auch die Statik des Gebäudes gefährden könne, konnte Bischoff nicht einschätzen.

Happy End: Dachdecker bekommen eigene Wohnung

„Das war auch für uns völliges Neuland. Wobei wir erfahren haben, dass das gar nicht so unüblich ist“, so der Wohnbau-Chef. Aber man hätte es vorher kommunizieren müssen.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Es gibt aber ein Happy End: Die Wohnbau hat den Dachdeckern spontan eine freie Wohnung in dem Haus zur Verfügung gestellt. Hier können sie jetzt entspannt ihre Pausen verbringen. (ck)