Salzgitter 

Salzgitter: Bach glitzert komisch – für die Natur ist es eine Katastrophe

Ein Bach in Salzgitter Gebhardshagen glitzert auffällig. Doch das ist für die Natur eine Katastrophe.
Ein Bach in Salzgitter Gebhardshagen glitzert auffällig. Doch das ist für die Natur eine Katastrophe.
Foto: Phil-Kevin Lux

Salzgitter. Ein Bach in Salzgitter glitzert auffällig.

Doch was da die Blicke in Salzgitter auf sich zieht, ist eine Katastrophe für die Natur.

Salzgitter: Bach glitzert auffällig – Katastrophe für die Natur

Der Mühlengraben in Salzgitter hat seine Oberfläche verändert . Allerdings ganz unfreiwillig. Und damit beschäftigen sich jetzt sogar Polizei, Feuerwehr und die Stadt Salzgitter.

Denn Unbekannte haben offenbar den Bach an der Ritter-Gebhard-Straße mit Heizöl verunreinigt. Die Polizei vermutet, dass das irgendwann in den vergangenen zehn Tagen passiert sein muss.

Die Beamten nahmen das Gewässer genauer unter die Lupe, konnten aber nicht herausfinden, woher das Heizöl kam. Sie kontaktierten die Berufsfeuerwehr, die sich wiederum mit der Stadt Salzgitter in Verbindung setzte.

+++Die aktuelle Corona-Lage in Salzgitter+++

Wer hat sein Heizöl im Mühlengraben entsorgt?

Die Stadt hat nach eigenen Angaben sogleich eine Ölsperre am Ende der Verrohrung des Mühlengrabens errichten lassen. Damit sollen weitere Schäden unterbunden werden.

Am Dienstag war dann die Bauordnung der Stadt vor Ort, um sich noch ein Bild der Lage zu machen. Tatsächlich habe es einen Eintrag von Heizöl in dem verrohrten Bereich des Mühlengrabens gegeben. Von einem Verursacher jedoch fehle jede Spur.

--------------------------

Mehr aus Salzgitter:

AfD-Salzgitter schockiert mit KZ-Anspielung – „fassungslos und sprachlos und wütend“

Salzgitter: Skurriler Anblick! Wohnwagen parkt auf Hochhaus-Dach – „Das war auch für uns völliges Neuland“

Tierheim Salzgitter platzt der Kragen – „Ist kein Wunschkonzert“

-------------------------

Polizei ermittelt wegen Gewässerverunreinigung

Die Stadt betont, dass haushaltsübliche Mengen Heizöl in der Deponie Fuhsetal entsorgt werden könnten. Größere Mengen müssten wiederum von Spezialfirmen entsorgt werden. Die Polizei Salzgitter ermittelt nun wegen Gewässerverunreinigung.

Wenn du Hinweise geben kannst, kannst du dich bei der Polizei Gebhardshagen melden: 05341/867240. (abr)