Salzgitter 

Corona-Verstöße in Salzgitter: Als die Polizei auf eine betrunkene Frau trifft, geht's rund

Corona-Party in Salzgitter aufgelöst: Eine Frau geht auf die Polizisten los. (Symbolbild)
Corona-Party in Salzgitter aufgelöst: Eine Frau geht auf die Polizisten los. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Sven Simon

Salzgitter. In der vergangenen Sonntagnacht hatten Polizisten in Salzgitter alle Hände voll zu tun, als sie eine Corona-Party auflösten.

Betrunkene Frau greift Polizisten in Salzgitter an

Gegen halb drei wurde die Polizei in Salzgitter auf eine Fete in der Hildegardstraße aufmerksam. Und tatsächlich - sie fanden vier Personen aus drei Haushalten vor.

Dass die Beamten die Party auflösen wollten gefiel einer 37-jährigen stark alkoholisierten Frau jedoch überhaupt nicht. Und so ging die aggressive Frau auf die Polizisten los.

-------------------------

Das ist die Stadt Salzgitter:

  • wurde 1942 gegründet
  • ist eine Großstadt mit 104.291 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • besteht aus sieben Ortschaften und 31 Stadtteilen
  • Oberbürgermeister ist Frank Klingelbiel (CDU)

-----------------------------

Erst trat, dann schlug sie mehrfach in die Richtung der Polizisten. Das wollten sich die Beamten nicht gefallen lassen. Und so mussten sie die Frau überwältigen und mit auf die Wache nehmen.

Verfahren wartet auf die Störenfriede aus Salzgitter

Gegen die aggressive Frau wurde ein Verfahren eingeleitet. Die anderen Partygänger erhielten einen Platzverweis und verließen schleunigst die Wohnung.

Auf alle vier Feiernden wartet nun zusätzlich ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmen.

________________________

Mehr Themen aus Salzgitter:

Salzgitter: Am Salzgittersee tut sich was – das erwartet dich bald

Deutsche Post in Salzgitter: Mehrere Filialen schließen – viele Salzgitteraner enttäuscht von Alternative

Salzgitter: Genial! Dieser einzigartige Kasten hat eine wichtige Mission

________________________

Weiteres Treffen in Salzgitter-Bad aufgelöst

Auch in Salzgitter-Bad hielt sich ein Gruppe nicht an die Regeln: Die Polizei entdeckte nach einem Hinweis fünf Personen aus verschiedenen Haushalten. Sie tranken gemeinsam Alkohol.

Für einen 20-Jährigen kam es besonders dicke: Er hatte Drogen konsumiert und trug einen Elektroschocker bei sich. Die Gruppe erwartet Ordnungswidrigkeitsverfahren. Auf den 20-Jährigen kommen weitere Anzeigen zu. (mbe)