Salzgitter 

Salzgitter: Comeback am Salzgittersee! SIE sind zurück – „Man hört nicht so einfach auf“

Gute Aussichten für einen schönen Sommer in Salzgitter – denn eine beliebte Wassersportaktivität ist wieder da. (Archivbild)
Gute Aussichten für einen schönen Sommer in Salzgitter – denn eine beliebte Wassersportaktivität ist wieder da. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Die Videomanufaktur

Gute Neuigkeiten für Salzgitter! Denn nach langem hin und her macht nun wieder eine beliebte Freizeit-Aktivität auf. Passend zum nahenden Sommer!

Denn der Tretboot-Verleih in Salzgitter ist mit seinen bunten Schwan-Bötchen wieder am Start.

Salzgitter: Er hätte den Verleih fast aufgegeben

Für den Inhaber des Tretboot-Verleihs, Eugen Steiner, grenzt es an ein Wunder, hatte er doch im vergangenen Jahr fast mit Aufgabe seines Traumes abgeschlossen.

„Ich war einfach enttäuscht. Die Leute beschädigten mutwillig mein Eigentum und respektierten mich nicht. Aber auch Corona und die ständig wechselnden Regeln machten es mir nicht einfach. Da war man einfach sauer“, so Steiner.

----------------------------------------

Das ist die Stadt Salzgitter:

  • eine Großstadt in Niedersachsen
  • liegt im nördlichen Harz, im Südosten des Bundeslandes
  • bildet mit den Städten Braunschweig und Wolfsburg eine Regiopolregion
  • ist eines der Oberzentren des Bundeslandes
  • im Dezember 2019 hatte die Stadt knapp 104.300 Einwohner
  • hat sieben Ortschaften mit 31 Stadtteilen
  • seit November 2006 ist Frank Klingebiel (CDU) amtierender Oberbürgermeister

-------------------------------------------

++++ Salzgitter: Der Kult-Kiosk ist wieder da! „Die Leute hier halten zusammen“ ++++

Salzgitter: Boote mussten wegen Randale repariert werden

Durch das Randalieren an den Booten musste Steiner sehr viel Zeit und Geld in den Wiederaufbau stecken, erzählt er im Gespräch mit news38. Dies geschah in Rumänien, wo die Boote und auch Steiner selbst ursprünglich herkommen. Mit der Zeit wurden die Bötchen zurückgeholt, sodass sie nun wieder in das Wasser gelassen werden können.

Seit 2004 besteht der Wassersportverleih. Nach 17 Jahren alles aufgeben? Nein, das konnte seine Freundin und Partnerin Anke Isensee, die seit zwei Jahren mit dabei ist, nicht zulassen! „Wenn man etwas so lange mit Freude macht, hört man nicht so einfach auf. Und man sieht, er ist wieder da“, äußert sie.

-----------------------------------

Mehr Salzgitter-Themen:

Salzgitter: Unheimliche Serie! Schon wieder brennen zwei Keller

Salzgitter: Geheimnis um Fachwerkhaus gelüftet – diesen Zweck sollte es erfüllen

Salzgitter: Mann wird von hinten im Stadtpark niedergeschlagen – er überlebt nur durch glücklichen Zufall

-----------------------------------

Salzgitter: Änderungen geplant

Um den Verleih weiterauszubauen, hat Steiner viele Ideen. Sanierungsarbeiten wären nötig, beispielsweise ein neues Häuschen, den Steg umbauen, sowie eine Stromversorgung. Doch seine Vorschläge stießen bei der Stadt auf taube Ohren, sagt er.

Besonders über eine Stromversorgung würde sich Steiner freuen, denn im Hochsommer heize sich die kleine Hütte sehr schnell auf.

++++ Salzgitter: Müllwut! Wohnunternehmen greift hart durch: „Schrecken auch vor Anzeige nicht zurück“ ++++

Im Ablauf gibt es jetzt übrigens kleine Änderungen: In den Tretbooten dürften sich nun maximal vier Personen aufhalten. Auch der Preis würde sich an die Umstände anpassen. Zudem falle das Angebot der halben Stunde Fahrtzeit weg.

Bei so einer schönen Abkühlung steht einem schönen Sommer ja nichts mehr im Weg!

Salzgitter: Der Kult-Kiosk ist wieder da! „Die Leute hier halten zusammen“

Für die Stadt Salzgitter gibt es direkt noch eine gute Nachricht. Denn vor wenigen Tagen hat sich ein beliebter Kult-Kiosk wieder zurückgemeldet. Um welchen es sich handelt, kannst du >>hier<< nachlesen. (ali)