Salzgitter 

AfD Salzgitter: Meuthen-Event abgesagt – „Aussicht auf gewaltsames Vorgehen der Polizei“

Der rasante Aufstieg der AfD

Der rasante Aufstieg der AfD

Seit 2013 gibt es die Alternative für Deutschland (AfD). Seit ihrer Gründung hat die rechtspopulistische Partei einen rasanten Aufstieg hingelegt.

Beschreibung anzeigen

Salzgitter. Was für ein Paukenschlag von der AfD Salzgitter!

Die AfD Salzgitter hatte eigentlich vor, am Samstag einen großen Bürgertreff abzuhalten. Doch daraus wird wohl nichts. Die Verband hat die Veranstaltung abgesagt.

AfD Salzgitter: Meuthen-Event abgesagt – „Aussicht auf gewaltsames Vorgehen der Polizei“

Dabei hatte die Partei bis zu 999 Teilnehmer und Co-Parteichef Jörg Meuthen angekündigt. Mit dabei sollten auch die Bundestagsabgeordneten Dietmar Friedhoff und Joana Cotar sein, außerdem noch Joachim Wundrak, Niedersachsens AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl. In einer Pressemitteilung heißt es aber von der Partei, dass die Entscheidung zur Absage „nach intern erfolgter Rücksprache“ erfolgt sei.

Die genauen Gründe dafür laut AfD Salzgitter: die „aberwitzigen neuen aktuellen Coronaschutzvorschriften“ und der „unverblümten Ansage, diese auch rigoros bei uns durch- und umzusetzen“. Dabei habe das Ganze als „Familienfest bei Bratwurst und Eis“ stattfinden, so die AfD weiter.

-------------------------

Die AfD und ihre Geschichte:

  • AfD steht für „Alternative für Deutschland“
  • Parteivorsitzende sind Jörg Meuthen und Tino Chrupalla
  • Gründung am 6. Februar 2013 in Berlin als zunächst rechtsliberale und EU-skeptische Partei
  • 2015 erste Spaltung eines wirtschaftsliberalen Flügels unter Parteigründer Bernd Lucke – Partei rückt dadurch deutlich nach rechts
  • bei der Bundestagswahl 2017 holte sie 12,6 Prozent
  • stärkstes Wahlergebnis war 27,5 Prozent bei der Landtagswahl in Sachsen 2019

-------------------------

Es gebe außerdem die Aussicht „auf sehr robustes gewaltsames Vorgehen der Polizei gegen die Teilnehmer unserer Veranstaltung“.

-------------------------

Mehr News aus Niedersachsen:

Bahn in Niedersachsen: GDL-Streik trifft Pendler mit voller Wucht – „Unverantwortlich! Nicht nachvollziehbar!“

Braunschweig: Mega-Auftrag! DAS plant Siemens in der Löwenstadt

Mirja du Mont ganz aufgeregt: „Nach meiner Krankheit das erste Mal wieder hier“

-------------------------

AfD Salzgitter: Polizeichef hatte Großaufgebot angekündigt

Insgesamt sollten bis zu 1.700 Personen auf dem Rathausplatz in Salzgitter-Lebenstedt und den angrenzenden Flächen sein, zumal sich auch Gegenprotest von „Salzgitter passt auf“ und „Die Partei“ formiert hatte.

-------------------------

Weitere Top-Themen:

Amazon: Aufgepasst, wenn du Pakete bestellst – diese zwei Dinge werden sich bald ändern

Lotto: Große Neuerung beim Eurojackpot – sie verändert deine Gewinnchance

-------------------------

Salzgitters Polizeichef Volker Warnecke hatte gegenüber „Braunschweiger Zeitung“ angekündigt, dass die Polizei mit einem Großaufgebot für Sicherheit sorgen und aus Gründen des Infektionsschutzes die geltenden Corona-Vorgaben durchsetzen wolle.

Diese Ankündigung hat wohl gesessen... (mg)

Salzgitter: Frau macht Ekel-Entdeckung

Die Mitglieder der AfD sind nicht die Einzigen, die in Salzgitter gerade für Schlagzeilen sorgen. Eine Frau hat in der Stadt eine beunruhigende Entdeckung gemacht. Sie hat sofort die Polizei gerufen. Mehr dazu >>>hier.