Veröffentlicht inSalzgitter

Salzgitter: Schlimmer Unfall! Linienbus kracht in Auto – mehrere Verletzte

1640876086528_pixel.png
Am Donnerstagnachmittag kam es in Salzgitter zu einem Unfall zwischen einem Auto und einen Linienbus. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. 

Schlimme Szenen in Salzgitter!

Auf der Landstraße zwischen Salder und Gebhardshagen ist am Donnerstagnachmittag ein Linienbus in ein Auto gekracht. Mehrere Menschen haben sich dabei verletzt. Offenbar hat ein technischer Defekt an dem Auto zu dem Unfall in Salzgitter geführt.

Salzgitter: Linienbus kracht in Auto – vier Menschen verletzt

„Bei unserem Eintreffen hat sich die Lage so dargestellt, ein Kleinwagen und ein Linienbus hier auf der Verbindungsstraße zusammengestoßen sind“, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr in Salzgitter vor Ort.

„Aufgrund des Schadensbildes haben wir uns erstmal einen Überblick verschafft, wieviel Verletzte wir haben und welche Maßnahmen für uns dann notwendig waren.“

——————

Freiwillige Feuerwehren in Deutschland:

  • bezeichnet Feuerwehren, die hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern bestehen
  • in Deutschland wird der Brandschutz hauptsächlich durch ehrenamtliche Kräfte sichergestellt
  • in nur etwa hundert Städten gibt es eine berufliche Feuerwehr
  • dort werden sie aber auch durch Freiwillige Feuerwehren unterstützt

——————

+++ Hund in Salzgitter: Tierheim geht traurigen Schritt – „von seinen Leiden erlösen“ +++

Dabei habe sich herausgestellt, dass vier Menschen leichte Verletzungen davon getragen haben so der Einsatzleiter weiter. Alle wurden an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben.

—————–

Mehr Themen:

Rewe in Salzgitter: Mann macht schockierende Entdeckung auf Parkplatz – „einfach nur grausam“

Salzgitter: Dieser neue Imbiss ist jetzt schon Kult! „Ich halte auch den Ketchup warm“

Salzgitter: Mysteriöser Scheunen-Crash im Nebel! War DAS der Grund?

—————–

Vor Ort erklärte die Polizei, dass das Auto auf der Landstraße wohl aus technischen Gründen zum Stehen kam. Die Warnblink-Anlage war zwar eingeschaltet – der Busfahrer muss das Auto aber trotzdem übersehen haben und es kam zur Kollision.

Wegen des Unfalls war die Landstraße zwischen Salder und Gebhardshagen voll gesperrt. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr auch die Freiwillige Feuerwehr Gebhardshagen. (bp)