Salzgitter 

Salzgitter: Spaziergang nimmt brutale Wende – für einen Mann endet es schlimm

Ein Mann ist bei einer Schlägerei in Salzgitter verletzt worden. (Symbolbild)
Ein Mann ist bei einer Schlägerei in Salzgitter verletzt worden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Seeliger

Salzgitter. Eigentlich wollten zwei Männer in Salzgitter nur eine Abendrunde drehen. Doch der Spaziergang hat ein gefährliches Ende genommen.

Zwei 24 Jahre alte Männer waren dabei auf der Kniestädter Straße in Salzgitter Bad unterwegs.

Salzgitter: Angreifer machen sich unerkannt aus dem Staub

Laut einer Meldung der Polizei waren den beiden am Mittwochabend kurz vor der Einmündung zu Helenenstraße drei bislang noch unbekannte Männer entgegen gekommen.

------------------

Mehr aus Salzgitter:

Salzgitter: „Die Partei“ lässt Gegendemo platzen und erhebt Vorwürfe – „Eine Blamage“

Salzgitter: Randale in Gebhardshagen! Mann sorgt für Angst und Schrecken

Salzgitter: Autofahrer kracht gegen Brücken-Pfeiler – jede Hilfe kommt zu spät

------------------

Kurz hatten sich die Männer wohl noch unterhalten, dann kam es zum Streit. Worum es dabei ging, muss die Polizei jetzt klären. Fest stehe jedoch, dass die drei Männer auf einen der 24-Jährigen losgegangen seien und ihn geschlagen und getreten haben sollen.

------------------

Das ist die Stadt Salzgitter:

  • erste Belege für die Anwesenheit von Menschen im Gebiet ergeben sich durch den archäologischen Fundplatz Salzgitter-Lebenstedt, an dem 1952 Knochenstücke von Mammuts, Rentieren und Neandertalern ausgegraben wurden
  • 1154 wurde die Burg Gebhardshagen erstmals urkundlich erwähnt und ist damit eine der ältesten Burgen im Braunschweiger Land
  • wurde 1942 erstmals Großstadt
  • ist eine Großstadt mit rund 104.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020)
  • Oberbürgermeister ist Frank Klingebiel (CDU)

------------------

Der 24-Jährige wurde bei dem Angriff verletzt. Dann flüchteten die Angreifer in bislang noch unbekannte Richtung. Einer der Täter konnte aber beschrieben werden:

  • schwarze Haare
  • etwa 18 bis 21 Jahre alt
  • etwa 1,70m bis 1,80m groß
  • gute deutsche Aussprache
  • hatte einen Hund (vermutlich Pit Bull/Bulldogge) dabei

Die Polizei hofft nun, dass Zeugen etwas beobachtet haben. Hinweise nehmen die Beamten unter 05341/8250 entgegen. (mw)