Veröffentlicht inSalzgitter

Salzgitter: Baggerarbeiten auf historischem Gelände –„Tage entgültig gezählt“

Salzgitter: Baggerarbeiten auf historischem Gelände –„Tage entgültig gezählt“

Salzgitter: Baggerarbeiten auf historischem Gelände –„Tage entgültig gezählt“

Salzgitter: Baggerarbeiten auf historischem Gelände –„Tage entgültig gezählt“

Fünf Gefahrenquellen im Haushalt für Haustiere

Keine gekippten Fenster oder Schokolade im Haus: Wer sicher gehen will, dass die Haustiere sicher Zuhause leben, sollte diese Gefahrenquellen beachten.

Salzgitter. 

Über 50 Jahre waren die verlassenen Gebäude in Salzgitter mit Leben gefüllt. Sie ermöglichten vielen Lebewesen ein Neuanfang – danach wurde es still um sie.

Doch jetzt wird es auf dem Gelände in Salzgitter wieder laut. Allerdings um die Gebäude endgültig platt zu machen.

Salzgitter: Baggergeräusche ersetzen Hundebellen

Wo einst Hundebellen die Räumlichkeiten durchdrangen, hört man jetzt nur noch Bagger über das Gelände rollen. Der Startschuss der Ära begann 1956: Salzgitters erstes Tierheim! An der Neißestraße in Lebenstedt bekamen viele Vierbeiner eine zweite Chance. Wie die Tierschützer berichten, seien tausend Tiere an diesem Standort untergebracht, versorgt und in ein neues Zuhause vermittelt worden.

———————

Das ist der Tierschutzverein Salzgitter:

  • Gründung: 1952 in Salzgitter
  • 1956 erstes Tierheim in Salzgitter-Lebenstedt
  • 2011 Umzug nach Salzgitter-Bad
  • Hunde, Katzen und Kleintiere finden vom Tierheim Salzgitter aus ein neues liebevolles Zuhause

———————

Ganze 55 Jahre war das Tierheim in Lebenstedt angesiedelt. Allerdings wurde das Gelände durch starke Regenfälle immer wieder unter Wasser gesetzt. Deswegen zogen sie 2011 schweren Herzens nach Salzgitter-Bad um. Seitdem war es still in den ehemaligen Gebäuden, die mittlerweile an eine „Lost Place“-Kulisse erinnern.

Tierheim Salzgitter beauftragt Fachfirma

Aber das ändert sich jetzt! Allerdings geht damit endgültig eine Ära zu Ende. Denn wie das Tierheim über Facebook informiert, wird das alte Gelände vollständig zurückgebaut.

———————

Mehr Themen für dich:

———————

„Zu Beginn muss das Gelände vom Wildwuchs befreit werden, damit im Anschluss die alten Gebäudereste abgerissen und entsorgt werden können“, schreiben die Tierschützer. „Seit heute sind die Tage des Tierheims in Salzgitter-Lebenstedt endgültig gezählt.“

Laut der Stadt Salzgitter habe der Tierschutzverein eine Fachfirma für die Beräumung des Geländes in der Neißstraße beauftragt. Auf ihrer Facebook-Seite dokumentieren sie die einzelnen Schritte, sodass du den Abrissprozess verfolgen kannst. (mbe)

Ein Bewohner des Tierheims in Salzgitter: Hund Zahir. Sein Schicksal macht nicht nur traurig – es sorgt dafür, dass er kein neues Körbchen findet. Doch ein spezielles Hundecamp soll ihm jetzt seine zweite Chance möglich machen (Hier liest du die Einzelheiten).