Veröffentlicht inSalzgitter

Salzgitter: Wegen Corona! Thilo war noch nie in einem Club – „Freiheit habe ich mir in anderer Weise gesucht“

Salzgitter: Wegen Corona! Thilo war noch nie in einem Club – „Freiheit habe ich mir in anderer Weise gesucht“

Diese Branchen profitieren in der Corona-Krise!

Obwohl viele Unternehmen durch die Corona-Pandemie finanziell betroffen sind, ging es bei vielen anderen Firmen rasant bergauf. Folgende Branchen sind Pandemie-Gewinner ...

Salzgitter. 

Die magische Zahl 18. Das Gefühl, wenn der besondere Geburtstag bevor steht, ist unbeschreiblich. Eine riesige Party, der erste Discobesuch. Endlich erwachsen – zumindest auf dem Papier.

Thilo aus Salzgitter ist während der Corona-Pandemie volljährig geworden. Für ihn fiel die große Sause allerdings flach. Und auch der erste Club-Besuch mit Freunden ist für den mittlerweile 19-Jährigen aus Salzgitter ins Wasser gefallen. Eine Disko hat er noch nie von innen gesehen…

Salzgitter: 19-jähriger Thilo vermisst Jungsein

Mit der Tatsache, dass er noch nie in einem Club war, käme Thilo eigentlich ganz gut klar, wie er im Gespräch mit „Szene38“ verriet. Mit großen Menschenmassen käme er generell schwerer klar. Trotzdem jucke es ihm in den Fingern zu tanzen und zu feiern – „vielleicht auch mal ein wenig exzessiver.“

„Ich hatte keine Abifahrt, keinen ausgefallenen Urlaub auf Mallorca oder den Philippinen, keine riesigen Hauspartys. Mir fehlen die großen prägenden Ereignisse, an denen man festhält“, so der 19-Jährige. Trotzdem ließ er sich nicht unterkriegen: „Meine Freiheit habe ich mir in anderer Weise gesucht.“ Sein Auto habe dabei eine große Rolle gespielt…

+++ Salzgitter: Friseur mit rührender Aktion – „Lächeln hat mich so gefreut“ +++

+++ Salzgitter: Kreuzungs-Crash mit Taxi – Kasten aus Verankerung gerissen +++

Freundeskreis trifft sich in Autos am Seeparkplatz in Salzgitter

Um trotzdem noch die sozialen Kontakte zu pflegen und ein Stück Freiheit zu erleben, habe sich der 19-Jährige und sein Freundeskreis etwas ausgedacht: Auf dem Seeparkplatz in Salzgitter haben sich die Freunde in ihren Autos getroffen und sich ausgetauscht. „Einen Großteil der Pandemie habe ich in meinem eigenen Auto verbracht“, wie er weiter im Gespräch mit „Szene38“ erklärte.

———————–

Mehr Themen:

———————–

Was sich Thilo von der Politik gewünscht hätte, was er als positive Erfahrung aus der Pandemie mitnimmt und was der 19-Jährige aus Salzgitter nach dem Abitur machen möchte, erfährst du auf www.szene38.de. (jko)