Veröffentlicht inSalzgitter

Salzgitter: Heftiger Unfall! Auto kracht gegen Verkehrsschild – Schaulustige erschweren Einsatz

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Salzgitter Lebenstedt. 

Heftiger Unfall in Salzgitter!

In Salzgitter Lebenstedt ist ein Auto gegen ein Verkehrsschild gekracht – zwei Personen sind dabei verletzt worden. Die Feuerwehr teilte mit, dass Schaulustige die Einsatzkräfte vor eine besondere Herausforderung gestellt haben…

Salzgitter: Auto kracht in Verkehrsschild

Die Berufsfeuerwehr Salzgitter musste am Mittwochabend zu einem heftigen Unfall ausrücken. Auf der Willy-Brandt-Straße in Lebenstedt sei nach ersten Erkenntnissen ein Auto in ein Verkehrsschild gekracht, wie die Feuerwehr mitteilte.

————————

Die Unfalluhr 2021 in Niedersachsen:

  • alle 3 Minuten nimmt die Polizei einen Verkehrsunfall auf
  • alle 3 Stunden endet ein Unfall an einem Baum
  • alle 15 Minuten verunglückt eine Person im Straßenverkehr
  • alle 3 Stunden ist ein verunglückter Motorradfahrender darunter
  • alle 2,5 Stunden verursacht ein fahruntüchtiger Fahrender einen Unfall
  • beinahe jeden Tag kommt ein Mensch im Straßenverkehr ums Leben

————————

Dabei stand das Schild auf dem Gehweg auf Höhe der Einfahrt zum BraWo Carree – zwei Personen haben sich bei dem Unfall verletzt. Als die Feuerwehr eintraf, waren beide Verletzten außerhalb des Autos. Weitere Beteiligte gab es nicht, wie der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr gegenüber News38 erklärte.

Schaulustige stellen Feuerwehr bei Einsatz in Salzgitter vor Herausforderung

Weil sich der Unfall auf Höhe des Einkaufszentrums ereignete, erschwerten Schaulustige den Feuerwehreinsatz. Die Einsatzkräfte mussten die Gaffer teilweise sogar verweisen, denn die liefen einfach durch den Einsatzort.

————————

Mehr Themen:

————————

Trotzdem konnte die Feuerwehr ihren Einsatz routiniert beenden und die beiden verletzten Personen sind ins Krankenhaus gekommen. Fast eine Stunde haben die Berufsfeuerwehr Salzgitter und die Ortskräfte aus Lebenstedt für den Einsatz gebraucht. (jko)