Veröffentlicht inSalzgitter

Salzgitter: Gruppe geht auf 26-Jährigen los – dann spielen sich brutale Szenen ab

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Salzgitter. 

Schlimme Szenen im Stadtpark Salzgitter!

Ein 26-Jähriger wurde plötzlich von einer Gruppe Männern zu Boden gerissen. Doch selbst da haben die Täter nicht von ihrem Opfer aus Salzgitter abgelassen.

Salzgitter: Gruppe greift Mann grundlos an – Opfer zu Boden gerissen

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei Salzgitter war der 26-Jährige am Mittwochabend auf der Konrad-Adenauer-Straße am Stadtpark unterwegs. Plötzlich wurde er von mehreren jungen Männern angegriffen – derzeit ist kein Grund dafür bekannt.

Die Gruppe fing an, den 26 Jahre alten Mann zu schlagen und zu Boden zu reißen – doch selbst da hörten die Horror-Szenen nicht auf! Mindestens ein Täter soll noch weiter auf das am Boden liegende Opfer eingetreten haben.

Salzgitter: Abschied von Anastasia – „Leben zerstört, nicht aber ihre Botschaft“ – news38.de

Zeugen beobachteten den grausamen Vorfall und berichteten, dass ein Mann aus der Schläger-Gruppe sogar mit einem Messer gedroht haben soll!

Wer hat die Szenen am Stadtpark Salzgitter beobachtet?

Nach dem Angriff flüchteten die Täter und ließen den verletzten Mann am Stadtpark zurück. Glücklicherweise wurde ein Rettungswagen alarmiert, der den Verletzten schnell ins Krankenhaus brachte.

Die Täter können aber nicht näher beschrieben werden. Deshalb ist die Polizei jetzt auf deine Hilfe angewiesen.

————————-

Schon gesehen?

————————-

Wenn du am Mittwochabend gegen 19.25 Uhr den Vorfall am Stadtpark Salzgitter beobachtet hast oder andere Hinweise geben kannst, melde dich bitte bei den Ermittlern unter der Telefonnummer: 05341/18970. (mbe)