Anzeige
Shopping 

Sommer-Cocktails: 3 coole Drinks für heiße Tage

Sommer-Cocktails zaubern Urlaubsflair und Sonnenschein in unsere Gläser.
Sommer-Cocktails zaubern Urlaubsflair und Sonnenschein in unsere Gläser.
Foto: Amazon

Erfrischende Sommer-Cocktails sind in aller Munde, wenn es draußen richtig heiß ist. Die leckeren Drinks zaubern im Nu tropisches Flair auf jede Party! Hier sind 3 Sommer-Cocktails, die ein wenig von der Norm abweichen.

Sommer-Cocktails einfach selber machen

Zugegeben: Wenn man professionellen Barkeepern zuschaut, wie sie Flaschen und Flüssigkeiten virtuos durch die Luft wirbeln und Sommer-Cocktails zaubern, hält man das Mixen womöglich für Hexenwerk. Doch das ist es nicht!

So spektakulär muss das Mixen nämlich nicht aussehen, damit die Drinks schmecken. Du solltest nur auf das richtige Mischverhältnis achten und das nötige Equipment am Start haben. Der Rest geschieht dann fast wie von selbst.

Alles dabei für den Anfang

Am besten legst du dir zu Beginn ein Starter-Set zu. Damit hast du alle wichtigen Hilfsmittel für deine nächste Cocktail-Party in einem Rutsch besorgt. Was sollte unbedingt dabei sein?

  • Shaker: Ganz klar, hier drin werden die Zutaten gemixt.
  • Sieb: Das Sieb hält Kerne, Fruchtfleisch, Eiswürfel und mehr zurück.
  • Messbecher: Wie beim Backen sollte man bei Cocktails lieber nicht aufs Augenmaß vertrauen, sondern die Zutaten abmessen.
  • Strohhalmlöffel: Dient zum Rühren, aber auch zum Trinken.
  • Zange: Für Eiswürfel, Früchte & Co.

Bei Amazon haben wir ein umfangreiches Cocktail-Set für dich herausgesucht. Hier ist alles enthalten, was du für den Anfang brauchst. Über 3.800 Amazon-Kunden zeigen sich begeistert und vergeben im Schnitt 4,5 von fünf Sternen. Übrigens auch eine nette Geschenkidee für Freunde des gepflegten Cocktail-Genusses.

Und jetzt zeigen wir dir drei besonders leckere Cocktails, die perfekt in den Sommer passen.

Aperol Spritz mal anders

Aperol Spritz kennt wohl mittlerweile jeder. Da immer das Gleiche langweilig werden kann, probierst du vielleicht mal den Aperol mit einem kleinen Twist – und zwar Blutorange. Am leckersten wird es, wenn du dafür frisch gepressten Blutorangensaft verwendest.

Zutaten:

  • 4 cl Aperol
  • 4 cl Prosecco
  • 2 cl Blutorangensaft
  • 6 cl Mineralwasser
  • Pfefferminzblätter

Zubereitung: Fülle ein Glas mit Eiswürfeln, gib Aperol, Prosecco und den Blutorangensaft dazu. Zuletzt füllst du es mit Mineralwasser auf und garnierst die Kreation mit frischer Minze.

Zum Online-Shop bei Rewe*

Sommer-Cocktail: Blue Hawaii

Für diesen Cocktail brauchst du zwar ein paar Zutaten mehr, aber der fruchtig-erfrischende Geschmack lohnt sich. Das benötigst du für vier Gläser:

  • 120 ml Ananassaft
  • 8 cl Wodka
  • 8 cl weißer Rum
  • 60 ml Zuckersirup
  • 60 ml Zitronensaft
  • 4 EL Blue Curaçao
  • 1/2 Bio-Orange
  • Eiswürfel

Zubereitung: Ananassaft, Wodka, Rum, Zuckersirup, Zitronensaft und ­Curaçao vermischen. Dann wäscht du die Orange und schneidest sie in vier dünne Scheibchen.

Anschließend kommen Eiswürfel in die Gläser. Danach gießt du den Cocktail in den Shaker und schüttelst ihn kräftig durch. Zum Schluss siebst du alles in die Gläser ab und garnierst sie mit den Orangenscheiben.

Caipirinha-Bowle

Der gute "Caipi" – wer kennt ihn nicht? Dieser erfrischende Cocktail entführt uns für einen kurzen Moment an die Copacabana. Wenn du dich als Gastgeber lieber um deine Gäste kümmern möchtest, als ständig neue Cocktails zu mixen, bietet sich eine Caipi-Bowle an. Jeder, der mag, schöpft sich seine leckeren Caipis einfach selbst mit der Kelle ins Glas.

Der Trick bei diesem Cocktail ist, dass zusätzlich Mineralwasser und Früchte verwendet werden. So bereitest du die Bowle für acht Personen zu:

  • 9 Limetten
  • 1 Honigmelone (alternativ Erdbeeren oder Pfirsiche)
  • 100 g brauner Zucker
  • 20 cl Cachaça
  • 1 Liter Mineralwasser
  • 0,75 Liter Sekt
  • Minze zum Verzieren

Zubereitung: Die Schale von fünf gewaschenen Limetten abreiben. Saft auspressen und alles zusammen mit einem halben Liter Wasser mischen. Dann in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren.

Nun schneidest du die Früchte in Würfel und die restlichen Limetten in dünne Scheiben. Das alles gibst du dann in ein Bowle-Gefäß und streust den braunen Zucker darüber.

Die Limetten zerstößt du ein wenig, damit sie schön viel Geschmack abgeben. Schließlich gibst du die Früchte sowie Cachaça hinzu. Tipp: Lasse alles mindestens drei Stunden schön kalt ziehen.

Zu guter Letzt gießt du Sekt sowie Mineralwasser ein und fügst die Eiswürfel hinzu. Nach Belieben mit erfrischender Minze garnieren.

Sommer-Cocktails auch für weniger sonnige Tage

Auch wenn der Sommer sich in diesem Jahr hier und da etwas verhalten zeigt, versetzen uns die extravaganten Cocktails mit farbenfrohem Look und erfrischend-fruchtigem Geschmack in tropische Sphären.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.