Veröffentlicht inSport

VfL-Spieler gespannt auf EM

vieirinha.jpg
Vieirinha Foto: dpa

Wolfsburg. 

Der portugiesische Kader wird am 17. Mai von Nationalcoach Fernando Santos bekannt gegeben. VfL-Verteidiger Vieirinha sieht sich wenn im Kader, dann als Rechtsverteidiger.

Zwar sieht Vieirinha Teams wie Deutschland, Frankreich oder Spanien als Favoriten, sieht aber auch die Qualitäten der Portugiesen: „Wir können davon träumen, die EM zu gewinnen, wir haben viele gute junge Talente.“ Das träfe nicht nur auf Cristiano Ronaldo zu. „Er ist der beste Fußballer der Welt, da ist es für die Presse schwer, sich auf einen anderen Spieler zu fokussieren“, sagt Vieirinha.

Josuha Guilavogui hofft, in den EM-Kader von Frankreich aufgenommen zu werden – so richtig rechnet er damit aber nicht mehr. „Für meine Position gibt es viele gute Spieler, also wird es nicht so einfach für mich“, sagt Guilavogui. Sollte er nicht nominiert wären, wäre er natürlich enttäuscht: „Zu den Spielen würde ich aber trotzdem gehen, allein schon um meine VfL-Kollegen spielen zu sehen.

In den Schweizer EM-Kader und unbedingt weiterkommen will auch VfL-Spieler Ricardo Rodríguez. „Wir haben bei der WM gezeigt, dass wir es können. Wir sind eine junge Mannschaft mit jungen Spielern“, die versuchen werden, so weit wie möglich zu kommen. „Was kommt das kommt“, sagt Rodríguez.

Markiert: