Veröffentlicht inSport

Deutsche U21-Fußballer auf EM-Kurs

Serge Gnabry beim Elfmeterschießen um die olympische Goldmedaille in Rio. (Archivbild)
Serge Gnabry beim Elfmeterschießen um die olympische Goldmedaille in Rio. (Archivbild) Foto: Foto: dpa
  • 1:0-Sieg in Finnland.
  • Gnabry schießt Tor des Tages.
  • Zwei Wölfe spielen durch.

Seinäjoki. 

Die deutschen U21-Fußballer nehmen weiter Kurs auf die Europameisterschaft 2017. Im ersten Pflichtspiel von Trainer Stefan Kuntz gewann die Mannschaft des Deutschen Fußball-Bundes am Dienstag, 6. September, in Finnland mit 1:0 (1:0) und feierte in Seinäjoki den achten Sieg im achten Qualifikationsspiel.

Der Neu-Bremer Serge Gnabry traf in der 41. Minute mit einem abgefälschten Schuss. Kapitän war erneut der Wolfsburger Maxi Arnold, auch dessen VfL-Teamkollege Yannick Gerhardt spielte 90 Minuten durch.

Die Kuntz-Elf baute mit dem Sieg bei noch zwei ausstehenden Spieltagen die Tabellenführung auf fünf Punkte Vorsprung zu Verfolger Österreich aus. Der Tabellenzweite spielte gegen Russland 1:1. Der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die EM-Endrunde 2017 in Polen.