Sport 

Hamilton gewinnt - Rosberg muss auf WM-Titel weiter warten

Lewis Hamilton triumphiert in Mexiko-Stadt - und spannt seinen Teamkollegen Nico Rosberg auf die Folter: Dessen erster WM-Titel steht nun noch immer nicht fest.
Lewis Hamilton triumphiert in Mexiko-Stadt - und spannt seinen Teamkollegen Nico Rosberg auf die Folter: Dessen erster WM-Titel steht nun noch immer nicht fest.
Foto: dpa

Mexiko-Stadt.  Titelverteidiger Lewis Hamilton hat mit seinem Sieg beim Formel-1-Rennen in Mexiko einen vorzeitigen WM-Triumph von Nico Rosberg verhindert. Der Brite gewann am Sonntagabend, 30. Oktober (MESZ), den drittletzten Saisonlauf vor seinem deutschen Mercedes-Teamkollegen.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel profitierte von einer nachträglichen Zeitstrafe gegen den Niederländer Max Verstappen im Red Bull und sicherte sich so noch Platz drei. Rosbergs Vorsprung in der WM-Gesamtwertung schmolz damit auf 19 Punkte vor Hamilton.

Mit einem Sieg in Brasilien in zwei Wochen wäre Rosberg auf jeden Fall erstmals Weltmeister. Für Hamilton war der souveräne Erfolg in Mexiko der achte Sieg in dieser Saison und der 51. seiner Formel-1-Karriere.