Sport 

Deutsche Handball-Frauen schlagen Schwedinnen

Torhüterin Clara Woltering hält einen Ball gegen Schwedens Isabelle Guldén.
Torhüterin Clara Woltering hält einen Ball gegen Schwedens Isabelle Guldén.
Foto: dpa

Göteborg. Die deutschen Handball-Frauen haben bei der EM in Schweden zumindest das Spiel um Platz fünf erreicht. Das Team von Bundestrainer Michael Biegler gewann am Mittwoch, 14. Dezember, in Göteborg zum Hauptrundenabschluss gegen die Gastgeberinnen mit 28:22 (12:9).

Überragende deutsche Spielerin gegen Schweden war Torhüterin Clara Woltering, die 16 Würfe abwehrte. Beste Werferin war Emily Bölk mit fünf Treffern.

Das Spiel um Platz fünf findet ebenso wie ein mögliches Halbfinale am Freitag statt.