Sport 

WM-Quali ohne "Klinsi": US-Boys nur 1:1 in Panama

 US-Torwart Tim Howard (l) feuert seine Mitspieler Michael Bradley (M) und Omar Gonzalez an. Das Spiel endete 1:1. Foto: Arnulfo Franco/AP/dpa
US-Torwart Tim Howard (l) feuert seine Mitspieler Michael Bradley (M) und Omar Gonzalez an. Das Spiel endete 1:1. Foto: Arnulfo Franco/AP/dpa
Foto: dpa

Panama. Die Fußball-Nationalmannschaft der USA ist in der WM-Qualifikation in Panama nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen. Die US-Boys gingen am Dienstag (Ortszeit) durch Clint Dempsey in der 39. Minute in Führung. Gabriel Gomez gelang für die Gastgeber vier Minuten später der Ausgleich. Nach dem vierten Spieltag rangiert die Mannschaft von Jürgen Klinsmanns Nachfolger Bruce Arena mit vier Punkten in der Tabelle der CONCACAF-Gruppe auf Platz vier.

Spitzenreiter bleibt Mexiko, die durch einen Treffer von Diego Reyes (58.) 1:0 (0:0) in Trinidad und Tobago gewannen. In der dritten Partie trennte sich Honduras vom Zweiten Costa Rica 1:1 (1:0).

Brasilien hat sich mit einem Sieg bereits als erstes Team hinter Gastgeber Russland für die WM 2018 qualifiziert.