Sport 

Bottas gewinnt: Vettel im Finnen-Sandwich

Valtteri Bottas war in Sotschi der Schnellste. (Archivbild)
Valtteri Bottas war in Sotschi der Schnellste. (Archivbild)
Foto: dpa

Sotschi. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat den Grand Prix von Russland gewonnen. Der Finne verwies am Sonntag, 30. April, Sebastian Vettel im Ferrari nach packenden Schlussrunden auf den zweiten Platz. Dritter beim vierten Formel-1-Rennen der Saison wurde Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen.

Bottas' Stallrivale Lewis Hamilton verpasste in Sotschi vor den Augen des russischen Präsidenten Wladimir Putin das Podium und musste sich mit Platz vier begnügen.

Für Bottas, den Mercedes-Nachfolger des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg, war es der erste Grand-Prix-Sieg seiner Karriere.