Sport 

FCM-Chaoten schlagen Babelsberg-Fan zusammen

Der FCM hatte am Montag den Landespokal gewonnen (Archivbild).
Der FCM hatte am Montag den Landespokal gewonnen (Archivbild).
Foto: Oliver Mehlis/dpa

Wolmirstedt. Mutmaßliche Anhänger des 1. FC Magdeburg sollen in Wolmirstedt im Landkreis Börde einen anderen Fußballfan misshandelt und ihm sein Trikot geraubt haben. Zunächst sei der 25-Jährige aufgefordert worden, sein T-Shirt vom Verein SV Babelsberg auszuziehen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Polizei stellt Tatverdächtige

Als er das nicht tat, sei auf ihn eingeschlagen und sein Trikot geraubt worden. Die etwa zehn Täter fuhren laut Polizei anschließend mit dem Zug in Richtung Magdeburg. Beamte konnten mehrere Verdächtige stellen. Es handele sich mutmaßlich um Anhänger des 1. FC Magdeburg, sagte ein Polizeisprecher.

FCM gewinnt - Babelsberg verliert

Wahrscheinlich stehe die Tat in Verbindung mit den Landespokalspielen, die am Montag stattfanden. Der 1. FC Magdeburg gewann in der Landeshauptstadt gegen Lok Stendal, der SV Babelsberg verlor am Abend in Potsdam gegen Energie Cottbus.

Sport 

Der nächste Titel: 1. FC Magdeburg holt den Pott

Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg hat sich am Sonntagnachmittag gegen den Außenseiter aus Stendal lange schwergetan, dann aber seine Favoritenrolle angenommen. Die Fans feierten (Archivbild).
Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg hat sich am Sonntagnachmittag gegen den Außenseiter aus Stendal lange schwergetan, dann aber seine Favoritenrolle angenommen. Die Fans feierten (Archivbild).
Foto: Peter Förster/dpa
Mehr lesen