Sport 

Keine Winterpause in der Bundesliga-Saison 2020/2021?

Die Bundesliga-Saison 2020/2021 soll einem Bericht zufolge erst im September beginnen
Die Bundesliga-Saison 2020/2021 soll einem Bericht zufolge erst im September beginnen
Foto: DPA
Die neue Bundesliga-Saison soll einem Bericht zufolge später als gedacht beginnen. Dafür steigt die Chance auf Rückkehr der Fans ins Stadion.

Essen. Die Fußball-Bundesligasaison 2020/21 soll laut Informationen der Bild am Sonntag im September beginnen, nicht wie ursprünglich geplant am 21. August. Als neue Termine nannte die BamS frühestens den 11. September oder einen Zeitpunkt am Ende des Monats - in diesem Fall soll im Winter durchgespielt werden, was die Chance erhöhen soll, mit Zuschauern in den Stadien zu spielen.

Der ursprünglich angedachte Starttermin im August würde mit einem möglichen Blitz-Turnier der Champions League kollidieren. Zudem soll es nach BamS-Informationen in diesem Jahr drei Länderspiel-Perioden mit jeweils drei Spielen geben. Die erste Reihe an Testspielen soll Anfang September stattfinden.

Champions League in Turnierform im August?

Die europäische Fußball-Union Uefa hofft, die Champions League bis Ende August zu Ende zu spielen, möglich ist dabei eine Veränderung des Spiel-Modus. Unterbrochen wurde der Wettbewerb in der Achtelfinal-Runde. Laut einem Uefa-Dokument, in das die Nachrichtenagentur AFP Einblick hatte, könnte der 29. August der neue Final-Termin sein.

Die Uefa zieht offenbar auch eine Verlegung des Final-Spielorts in Betracht. Wie AFP berichtete, überprüfe der Verband „alle Optionen“. Ursprünglich sollte das Endspiel um Europas Krone im Atatürk Stadion in Istanbul stattfinden, der Wettbewerb ist aufgrund der Corona-Pandemie aber seit Mitte März unterbrochen.

Das sind die Rückkehr-Pläne der europäischen Top-Ligen

Die Bundesliga war die erste der großen europäischen Ligen, die sich für ein Ende der Corona-Zwangspause entschieden und die Fortsetzung der Saison umgesetzt hat. In Spanien soll der Wiederbeginn für Lionel Messi (FC Barcelona) und Toni Kroos (Real Madrid) am 12. Juni erfolgen, einen Tag später soll in Italien für Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) der Ball wieder rollen. In England wird noch etwas später gestartet: Nach aktuellen Planungen dürfen Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp und der FC Liverpool ab dem 17. Juni hoffen, wieder spielen und die letzten benötigten Punkte für die Meisterschaft holen zu können. (fs/sid)