Basketball Löwen Braunschweig 

Basketball Löwen: Stark genug für Athen?

Zygimantas Janavicius (r.) ist der neue Spielmacher der Basketball Löwen.
Zygimantas Janavicius (r.) ist der neue Spielmacher der Basketball Löwen.
Foto: Basketball Löwen Braunschweig

Braunschweig/Würzburg. Die Basketball Löwen haben am heutigen Freitag eine Reise in den tiefen Süden der Republik vor sich: Mit dem kompletten Kader machen sich die Spieler von Headcoach Frank Menz auf den Weg nach Würzburg, wo sie am Bosch Rexroth Cup teilnehmen.

Bereits heute um 17 Uhr treffen sie auf AEK Athen - und erwarten eine schwere Partie: Die Griechen waren in der vergangenen Spielzeit Tabellendritte und Playoff-Halbfinalisten, und in der Vorbereitung haben sie den Spitzenclub SCKA Moskau mit 78:69 bezwungen.

Beim Turnier zwei Wochen vor dem Saisonstart der Braunschweiger gegen die Eisbären Bremerhaven am 29. September hat Menz erstmals seinen kompletten Kader zur Verfügung; seine Premiere im Löwen-Trikot erleben wird der am Freitag vorgestellte Neuzugang Anthony Morse.

Am zweiten Turniertag am Samstag treffen die Löwen dann entweder auf den ProA-Ligisten Hamburg Towers um den ehemaligen Löwen Lucas Gertz oder auf den Bundesliga-Konkurrenten Würzburg. Das Finale steigt am Samstag um 19 Uhr.