Basketball Löwen Braunschweig 

Löwen wittern überraschende Beute

Braunschweig/Oldenburg. Nach der kurzen Allstar-Day-Pause steht für die Basketball Löwen Braunschweig an diesem Samstag, 20. Januar (20.30 Uhr), das Auswärtsspiel bei den EWE Baskets Oldenburg im Spielplan. Die "Donnervögel" befinden sich in der BBL auf Playoff-Kurs und stehen mit zehn Siegen und sieben Niederlagen fünf Plätze über den Löwen auf Rang 8 – haben aber die Pokal-Qualifikation verpasst.

"Wir erwarten ein schweres Auswärtsspiel, weil Oldenburg sehr motiviert sein wird. Zum einen, weil wir das Hinspiel gegen sie gewonnen haben und zum anderen, weil sie im Kampf um die Playoffs sind und da eigentlich keine Punkte gegen uns liegenlassen dürfen", ahnt Löwen-Headcoach Frank Menz.

"Wenn wir einen guten Tag erwischen, dann haben wir vielleicht eine Siegchance und können eine erneute Überraschung schaffen." Beim 99:88-Sieg Anfang Dezember vor heimischem Publikum in der Volkswagen Halle überzeugten die Löwen mit guten Trefferquoten und einer starken Teamleistung.

Insgesamt vier Spieler punkteten zweistellig, Scott Eatherton (26 Punkte) und DeAndre Lansdowne (22 Punkte) waren damals die erfolgreichsten Braunschweiger Punktesammler.