Basketball Löwen Braunschweig 

Kracher zum Start: Löwen messen sich gegen Oldenburg

Braunschweigs DeAndre Lansdowne geht ab Samstag wieder auf Körbe-Jagd (Archivbild).
Braunschweigs DeAndre Lansdowne geht ab Samstag wieder auf Körbe-Jagd (Archivbild).
Foto: Peter Steffen/dpa

Braunschweig. Direkt zu Beginn erwarten die Braunschweiger Basketball Löwen einen ambitionierten Gegner. Mit den EWE Baskets Oldenburg kommt am Samstag, um 18 Uhr, ein Spitzenteam in die VW-Halle.

Top-Team Oldenburg

"Oldenburg hat viel Qualität und viel Erfahrung. Sie sind schon ein Schwergewicht in der Liga und ich sehe sie schon unter den ersten Fünf der kommenden Spielzeit", sagt Löwen-Coach Frank Menz. Die Löwen müssen sich aber nicht verstecken. Nach einer erfolgreichen vergangenen Spielzeit blickt Menz auf eine gute Vorbereitung zurück. "Wir wollen an die Leistung anknüpfen und den Favoriten ein Bein stellen", so Menz.

Sengfelder konstant

Auf Neuzugang Christian Sengfelder ist Menz gut sprechen. Er liefert gute Leistung ab und sei für einen Rookie äußerst konstant. Ein Ziel für die neue Saison sei aber noch nicht fixiert: "Wir kennen unsere Qualitäten, aber ein konkretes Ziel möchte ich noch nicht nennen", sagt Menz am Donnerstag.

Bezahlen fürs Parken

Die Basketball Löwen hoffen auf eine volle Halle. Zudem weist der Verein daraufhin, dass ab sofort Parkplatzgebühren von Seiten des Hallen-Betreibers von fünf Euro erhoben werden. "Auf diese Gebühren haben wir leider kein Einfluss", sagt Fabienne Buhl, Pressesprecherin der Basketball Löwen.