Basketball Löwen Braunschweig 

Frankfurt beendet Löwen-Serie: Braunschweig verliert knapp bei den Fraport Skyliners

Die Basketball Löwen Braunschweig verlieren in Frankfurt.
Die Basketball Löwen Braunschweig verlieren in Frankfurt.
Foto: imago/Eibner

Frankfurt. Nach drei Siegen in Folge mussten die Basketball Löwen am Samstagabend wieder eine Niederlage verdauen. Die Braunschweiger unterlagen bei den Fraport Skyliners 77:82 (30:49).

Vor 4860 Zuschauern war es vor allem das zweite Viertel, das die Löwen in den Sand setzten. Das 14:28 in den zweiten zehn Minuten führte zu einem 30:49-Rückstand zur Pause, den die Braunschweiger trotz besserer zweiter Hälfte beim Tabellennachbarn nicht mehr aufholen konnten.

Dabei war es am Ende durchaus knapp. Vier Minuten vor Schluss glichen die Löwen sogar noch einmal aus. Doch während die Quote von draußen (45 Prozent) stimmte, erzielten die Braunschweiger in der Zone zu wenig Punkte, um etwas Zählbares aus Frankfurt mitnehmen zu können.

DeAndre Lansdowne (21) und Brayon Blake (18) waren die besten Werfer der Gäste. Nach der Länderspielpause empfangen die Basketball Löwen die MHP Riesen Ludwigsburg.