Basketball Löwen Braunschweig 

Nichts für schwache Nerven: Basketball Löwen und Riesen Ludwigsburg liefern sich harten Kampf

Basketball Löwen Braunschweig hatten am Sonntag die MHP Riesen Ludwigsburg zu Gast.
Basketball Löwen Braunschweig hatten am Sonntag die MHP Riesen Ludwigsburg zu Gast.
Foto: Imago / Hübner

Herzschlag-Finale in der Volkswagen Halle: Die Basketball Löwen Braunschweig haben sich am Sonntagnachmittag den MHP Riesen Ludwigsburg zu einem hauchdünnen Sieg gekämpft. Am Ende hieß es 100:99 aus Sicht der Gastgeber.

Guter Start für Basketball Löwen Braunschweig

Für die Braunschweiger hatte es zu Beginn nach einer klaren Angelegenheit ausgesehen. Das erste Viertel gehörte mit 26:20 den Löwen.

Doch dann zogen die Riesen nach: Zur Halbzeit hatten die Ludwigsburger den Rückstand wieder aufgeholt, im dritten Viertel gingen sie sogar in Führung.

Braunschweig zwingt Ludwigsburg in Verlängerung

Die Schlussphase der regulären Spielzeit war dann nichts für schwache Nerven. Braunschweig holte doch noch auf und rettete sich mit 87:87 in die Verlängerung. Die konnten die Löwen denkbar knapp für sich entscheiden, bester Werfer war DeAndre Lansdowne mit 32 Punkten.

In der Bundesliga haben sich die Braunschweiger Basketballer mit dem Sieg etwas mehr Abstand zum Tabellenkeller verschafft und stehen nun auf Platz zwölf. Am kommenden Samstag (20.30 Uhr) sind die Löwen bei den Eisbären Bremerhaven gefragt. (maf)