Basketball Löwen Braunschweig 

Basketball Löwen Braunschweig machen zu viele Fehler - Pleite in Ulm

Scott Eatherton und Christian Sengfelder beim Versuch, Dwayne Evans zu stoppen.
Scott Eatherton und Christian Sengfelder beim Versuch, Dwayne Evans zu stoppen.
Foto: imago/Eibner

Ulm/Braunschweig. Die Basketball Löwen Braunschwieg haben eine Niederlage kassiert. Ohne den krankheitsbedingt fehlenden Headcoach Frank Menz hieß es bei Ratiopharm Ulm am Ende 84:63.

Scott Eatherton wurde Braunschweiger Topscorer und kam auf ein Double-Double von 22 Punkten und 10 Rebounds. Bei den Ulmern war Patrick Miller nicht zu stoppen: Er legte mit 23 Punkten und 12 Assists ebenfalls ein Double-Double auf.

"Wir haben heute einfach zu viele Fehler gemacht – vor allem in der Verteidigung", sagte Löwen-Coach Steven Clauss. In der Tabelle der Basketball-Bundesliga sind die Löwen auf Platz elf. Kommenden Freitag sind die Gießen 46ers zu Gast in Braunschweig. (ck)