Eintracht Braunschweig 

Wieder nur ein Punkt: Eintracht tritt auf der Stelle

Braunschweig. Die Eintracht hat wieder nur einen Punkt geholt. Am Sonntagnachmittag gab es im Heimspiel gegen den SV Sandhausen ein 1:1 (0:0).

Der Führungstreffer der Eintracht hat Potential, das "Tor des Monats" zu werden. Nach Zuspiel von Salim Khelifi nahm Mirko Boland in der 48. Minute den Ball von halb-rechts direkt und zirkelte die Kugel mit einem kräftigen Schlenzer ins linke Eck.

Danach verpasste es die Eintracht, mit einem 2:0 den Sack vor 19.885 Zuschauern womöglich zuzumachen. Möglichkeiten gab es genug. So eröffneten sich aber den Gästen aus Sandhausen Chancen. Eine davon nutzte Philipp Klingmann in der 83. Minute. Er drückte die Kugel über die Linie.

Am Ende wurde die Partie zu einem Nervenspiel. So hätten die Braunschweiger kurz vor Schluss gerne einen Elfmeter gehabt. Weil es den nicht gab, bildete sich ein Rudel.

Zwar bleibt Eintracht ungeschlagen, aber die Löwen haben auch erst einmal gewonnen. Mit sieben Punkten nach fünf Spieltagen steht Braunschweig auf Tabellenplatz acht.

Hier kommen die Bilder:

Hier sind die Stimmen: