Eintracht Braunschweig 

Tabellenletzter: Eintracht feuert U17-Trainer

Benjamin Duda, bis zum heutigen Montag Trainer von Eintrachts U17-Bundesligamannschaft (Archivbild).
Benjamin Duda, bis zum heutigen Montag Trainer von Eintrachts U17-Bundesligamannschaft (Archivbild).
Foto: Eintracht Braunschweig

Braunschweig. Trainer von Tabellenletzten sitzen auf besonders wackligen Stühlen - auch bei Nachwuchsmannschaften: So hat Eintracht Braunschweig am Montag, 16. Oktober, U17-Coach Benjamin Duda gefeuert. Oder, wie der Verein offiziell mitteilte: "Von seinen Aufgaben freigestellt" - und zwar mit sofortiger Wirkung.

Es ist die Reaktion des Vereins auf die neuerliche Niederlage der U17-Löwen am Wochenende. Zwar war trotz Heimvorteils gegen Favorit Werder Bremen nicht unbedingt ein Erfolg zu erwarten - aber durch das 4:5 klebt Eintracht nach wie vor auf dem letzten Platz der B-Jugend-Bundesligatabelle.

Dabei hatte Duda seine Elf nach Schlusspfiff noch über den grünen Klee gelobt: "Das war ein geiles B-Jugend-Bundesliga-Spiel", zitiert die Braunschweiger Zeitung (kostenpflichtiger Inhalt) den 29-jährigen Coach. Und angesichts des leidenschaftlichen Einsatzes seiner Jungs meinte er: "Die Mannschaft ein schönes Zeichen gesendet. Hier gibt sich keiner auf, hier gibt sich keiner geschlagen."

Vereinsspitze sieht's anders

Dudas Chefs im Verein teilten seine Begeisterung wohl nur bedingt: "Sowohl die Entwicklung der Mannschaft als auch die Ergebnisse der vergangenen Wochen haben uns dazu bewogen, eine personelle Veränderung vorzunehmen", kommentierte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold am Montagabend.

Bis auf weiteres übernehmen nun Oliver Heine, Sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, und U23-Co-Trainer Markus Unger die B-Jugend. Unter Dudas Leitung war die U17-Mannschaft 2013 in die Bundesliga aufgestiegen.

Eintracht Braunschweig 

Keine Tore bei den Zebras: Löwen holen einen Punkt

Jasmin Fejzic, Steve Breitkreuz und Ken Reichel klatschen sich nach dem Schlusspfiff ab.
Jasmin Fejzic, Steve Breitkreuz und Ken Reichel klatschen sich nach dem Schlusspfiff ab.
Foto: dpa
  • Eintracht in der Fremde weiterhin sieglos.
  • Torloses Remis beim MSV Dusiburg.
  • Nyman und Biada kehren zurück.
Mehr lesen