Eintracht Braunschweig 

Bald wieder Bier-Ausschank am FanHaus

Eintracht-Fans in ihrem Element.
Eintracht-Fans in ihrem Element.
Foto: dpa

Braunschweig. Ab dem kommenden Heimspiel gegen Darmstadt übernehmen die Eintracht und ihr Stadion-Caterer den Bierausschank im FanHaus. Die Eintracht schreibt am Dienstag, 24. Oktober, dass das Bier dann im Rahmen des Spieltagsbrunchs angeboten wird.

Beim vom Fanprojekt organisierten Brunch (11-13 Uhr) soll es "Getränke und Speisen vom Grill zu fanfreundlichen Preisen" geben – das Spiel gegen Darmstadt ist am Samstag, 4. November.

Geld für Fanprojekt

Ein Teil der Erlöse gehe als Spende an die Eintracht Braunschweig Stiftung, so der BTSV. Das Geld solle dann im Anschluss dem Fanprojekt Braunschweig zur Verfügung gestellt werden, das damit "neue präventive und identitätsstiftende Angebote für junge Löwen-Fans" durchführen kann.

Hintergrund: Seit August hatte es im FanHaus kein Bier mehr gegeben, unter anderem wegen rechtlicher Fragen. Hier geht's zum Statement des Fanprojekts.

Zurück zum Wir-Gefühl

Aus Sicht des Vereins ist man auch dank dieser Aktion auf einem guten Weg, sich mit den Fans zu versöhnen, die zuletzt harsche Kritik geäußert hatten. Beide Seiten hatten sich Ende September ausgesprochen.

"Wir haben uns im Anschluss sehr intensiv mit den Hinweisen und Vorwürfen der Fans auseinandergesetzt und analysiert, welche Bereiche und Themen wir angehen müssen, um dem Wunsch aller nach dem 'Wir-Gefühl', das Eintracht Braunschweig auszeichnet, gerecht zu werden", so Voigt.