Eintracht Braunschweig 

Heimspiel zum Saison-Start? Eintracht wartet auf Spielplan

Bereiten sich auf die kommenden Gegner vor: (v.l.) Steffen Nkansah, Phillip Hofmann, Christian Fürstner und Robin Becker (Archivbild)
Bereiten sich auf die kommenden Gegner vor: (v.l.) Steffen Nkansah, Phillip Hofmann, Christian Fürstner und Robin Becker (Archivbild)
Foto: Tobias Schneider

Braunschweig. Gegen welchen Verein startet die Eintracht in die neue Saison? Ist es ein Heimspiel und wie schwer wird das Programm für die Blau-Gelben? Am Donnerstagnachmittag wird der Spielplan für die 3. Liga bekannt gegeben und die Eintracht bekommt Antworten auf die Fragen.

Die Eintracht zählt zu den Gründungsmitgliedern der 3. Liga und kann sich auf Partien gegen Gegnern mit großen Namen freuen. Frühere Bundesligisten wie der 1.FC Kaiserslautern, TSV 1860 München oder der KFC Uerdingen kommen ins Eintracht-Stadion, um drei Punkte mitzunehmen.

So sieht ein Spieltag aus

Der Spieltags-Auftakt findet am Freitag um 19 Uhr statt. Sechs Begegnungen werden am Samstag um 14 Uhr angepfiffen und Sonntag sind um 13 und 14 Uhr Partien angesetzt. Der Spieltag mit einem Montagsspiel um 19 Uhr beendet.

Der 1. Spieltag ist für das Wochenende vom 27. bis zum 30. Juli angesetzt. Das Saisonfinale soll am 18. Mai 2019 steigen.