Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig belohnt sich nicht: Nur 1:1 gegen Sonnenhof Großaspach

Eintracht Braunschweig belohnt sich nicht: Nur 1:1 gegen Sonnenhof Großaspach

imago37311961h.jpg
Hercher (li.) und Braunschweigs Kapitän Fürstner im Duell. Foto: Imago/Avanti

Großaspach. 

Eintracht Braunschweig

hat weiter die rote Laterne der 3. Liga. Gegen die SG Sonnenhof Großaspach kam die Schubert-Elf nur zu einem 1:1. Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen.

Die Eintracht startete engagiert. Die beste Gelegenheit hatten die Gastgeber nach 26 Minuten. Putaro steckt auf Hofmann zu. Der zieht sofort ab, doch Broll im SG-Kasten ist zur Stelle.

Eintracht Braunschweig gegen SG Sonnenhof Großaspach: Löwen erkämpfen einen Punkt

Nach der Pause bekam die Eintracht die kalte Dusche. Hercher wurde in den Strafraum geschickt und netzte eiskalt. Doch Braunschweig kämpfte sich zurück.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Und wurde belohnt: Das Braunschweig-Tor fiel dann in der 71. Minute. Hofmann pflückt eine Kijewski Flanke runter und verwandelt trocken links unten. Ein verdienter Ausgleich, denn Großaspach war offensiv kaum zu sehen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Eintracht Braunschweig: Kruse – Nkansah, Becker, Valsvik, Kijewski – Fürstner – Thorsen (76. Bürger) , Bulut (64. Bulut) – Sauerland, Putaro (64. Canbaz) – Hofmann