Eintracht Braunschweig 

Karlsruher SC - Eintracht Braunschweig: Schubert-Team erkämpft Auswärtspunkt

Eintracht Braunschweig bejubelt den Treffer zum 1:0 gegen den Karlsruher SC.
Eintracht Braunschweig bejubelt den Treffer zum 1:0 gegen den Karlsruher SC.
Foto: Imago

Karlsruhe. Eintracht Braunschweig hat sich gegen den Karlsruher SC einen Auswärtspunkt erkämpft. Nach hartem Kampf endete das Spiel mit 1:1 (0:1) Die Braunschweiger legten nach dem Anpfiff richtig los und machten großen Druck. Die Belohnung war das frühe 1:0 von Philipp Hofmann (5. Minute).

Karlsruhes Keeper Uphoff faustete eine Hereingabe direkt vor die Füße von Hofmann – der vollstreckte dann aus fünf Metern durchs Gewirr.

Karlsruher SC - Eintracht Braunschweig: Ausgleich durch Freistoß

Anschließend kamen die Gastherren besser ins Spiel, brachten in der ersten Hälfte aber keine Tore aufs Papier. Doch in der 50. Minute fiel dann der verdiente Ausgleich durch Wanitzek. Der Mittelfeldspieler zirkelte einen Freistoß von der Strafraumgrenze unhaltbar ins Tor.

Anschließend drehten die Karlsruher richtig auf, doch die Eintracht hielt dagegen. Mit leidenschaftlichem Kampf stoppte das Team von André Schubert die Offensive des KSC. Gegen Ende resignierten die Gastherren dann zunehmend und kamen kaum noch zu guten Chancen.

Punkt erkämpft

Die Eintracht konnte somit einen wichtigen Auswärtspunkt beim Tabellenzweiten retten. So bleibt der Klub aus der Löwenstadt zwar Tabellenletzter – der Trend zum Ende der Hinrunde ist aber mit einem Sieg und einem Unentschieden immerhin positiv.

Endstand: 1:1

Aufstellungen:

Karlsruher SC: Uphoff - Gordon , Pisot - Thiede , Roßbach - Stiefler , Wanitzek - Camoglu , M. Lorenz - A. Fink - Pourié

Eintracht Braunschweig: Engelhardt - Becker , Nkansah , Kijewski - Sauerland , Fürstner , Pfitzner , Putaro - O. Bulut - Nyman , P. Hofmann

-----------------------------------------------------------

Abpfiff: Eintracht Braunschweig hat sich einen Punkt erkämpft. Es bleibt beim 1:1.

88. Minute: Die heftigste Drangphase des KSC scheint Eintracht Braunschweig überstanden zu haben. So richtig zwingend spielt der KSC hier jetzt nicht mehr.

83. Minute: Wieder Freistoß aus gefährlicher Distanz für den KSC. Doch diesmal bleibt der Schuss in der Braunschweiger Mauer hängen.

80. Minute: Braunschweig kämpft und hält das 1:1.

68. Minute: Uiui. Jetzt wird es eng. Torschütze Wanitzek hämmert den Ball aus der Distanz an die Unterkante der Latte. Es bleibt beim 1:1.

60. Minute: Kann Eintracht Braunschweig hier das Unentschieden halten? Der KSC drängt immer heftiger auf die Führung.

53. Minute: Jetzt muss Eintracht Braunschweig sich konzentrieren. Der KSC macht richtig Druck.

49. Minute: Da ist der Ausgleich! Wanitzek trifft per Freistoß zum 1:1!

46. Minute: Es geht weiter!

45. Minute: Halbzeit in Karlsruhe! Eintracht Braunschweig führt zur Pause dank eines Treffers von Hofmann mit 1:0.

41. Minute: Zuletzt gab es keine klaren Chancen mehr. Geht die Eintracht hier mit einer Führung in die Pause?

38. Minute: Aufatmen bei Eintracht braunschweig. Nach einer Ecke entsteht im Strafraum großer Trubel. Die Eintracht kann aber klären.

27. Minute: Top-Chance für Eintracht Braunschweig. Nach einer Hereingabe kommt Niemann im Strafraum frei zum Kopfball. Pisot ist allerdings zur Stelle und blockt den Ball ab - der wäre so0nst drin gewesen.

23. Minute: Der KSC macht jetzt Druck und drängt die Eintracht in die eigene Hälfte. Nach einer Hereingabe kommt Pisot an den Ball, schießt aber klar vorbei.

18. Minute: Das Spiel ist jetzt etwas ausgeglichener. Nun ist es übrigens offiziell. Das Tor zum 1:0 wird Hofmann angerechnet.

10. Minute: Jetzt macht Braunschweig wieder Druck. Nyman setzt sich an der Strafraumkante durch und kommt zum Abschluss. Doch der Schuss geht deutlich vorbei.

7. Minute: Ob Hofmann das Tor wirklich selbst gemacht hat, ist letztlich wohl nicht ganz sicher. Ist aber ja auch egal.

5. Minute: Blitzstart von EIntracht Braunschweig. Nach einer Ecke kommt Philipp Hofmann an den Ball und macht das 1:0!

4. Minute: Uiuiui, erste ernstzunehmende Aktion vom KSC.

1. Minute: Los geht's! Es regnet in Karlsruhe.

13.58 Uhr: Gleich geht es los. Trainer André Schubert verändert seine Startelf nicht und vertraut derselben Elf wie gegen Cottbus.

13.45 Uhr: Nur noch 15 Minuten bis zum Anpfiff!

13.13 Uhr: Das Wetter in Karlsruhe ist offenbar auch nicht besser als in Braunschweig:

12.47 Uhr: Wichtige Infos für die anreisenden Braunschweiger Fans. Die Stadiontore in Karlsruhe öffnen sich um 12.30 Uhr - dann könnt ihr auch noch Tickets bekommen. Der Sitzplatzbereich bei den Gästen ist allerdings wegen der Umbauarbeiten im Wildpark geschlossen.

Wenn du noch eine Karte brauchst, kannst du sie aber nur an der Kasse an der Haupttribüne kaufen.

11.58 Uhr: Herzlichen Willkommen zu unserem Live-Ticker. In zwei Stunden geht es los!

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 22. Dezember 2018, 14.00 Uhr
  • Ort: Wildparkstadion, Karlsruhe
  • Schiedsrichter: Michael Bacher