Eintracht Braunschweig 

Trainingsauftakt bei Eintracht Braunschweig: Nyman mit an Bord

Christoffer Nyman stand am Donnerstag beim Trainingsauftakt auf dem Rasen.
Christoffer Nyman stand am Donnerstag beim Trainingsauftakt auf dem Rasen.
Foto: imago/Hübner

Braunschweig. Trainingsauftakt bei Eintracht Braunschweig: Den Löwen steht in der Rückrunde eine echte Mammutaufgabe bevor. Acht Punkte beträgt der Rückstand auf den rettenden Rang 16, den der SV Meppen belegt.

Die Abstiegskeller der dritten Liga soll verlassen werden. Mit dabei helfen soll weiterhin Stürmer Christoffer Nyman. Lang war darüber spekuliert worden, ob der schwedische Nationalspieler auch nach der Winterpause an Bord bleibt.

Medien hatten berichtet, er habe seinen Spind bereits geräumt und Braunschweig bereits verlassen. Sein Auftritt gegen den KSC sei der letzte für die Eintracht gewesen.

------------------------------------

• Mehr zu Eintracht Braunschweig:

Wiedersehen mit Lieberknecht: MSV Duisburg castet Joe Baffo

Winter-Fahrplan: Eintracht Braunschweig zurrt zwei Testspiele fest

• Top-News des Tages:

Achtung! Warnung vor Frost und Glätte in halb Niedersachsen

Bäume müssen zum Friseur: Zwischen Braunschweig und Wolfsburg wird's enger

-------------------------------------

Wechsel von Nymann nicht vom Tisch

Ein möglicher Wechsel zurück nach Norrköping ist zwar nicht vom Tisch, doch immerhin tauchte der Offensiv-Mann beim Trainingsauftakt am Donnerstag auf.

„Bei 'Totte' gibt es keinen neuen Stand und wir äußern uns grundsätzlich nicht zu Spekulationen", sagte eine Sprecherin Ende Dezember gegenüber news38.de. „Wenn es etwas zu vermelden gibt, werden wir das wie immer tun."

Alter neuer Gast bei Braunschweig

Zurückkehren wird außerdem Julius Düker, der vom SC Paderborn ausgeliehen wird. Erst zum Jahresbeginn war er zu den Ostwestfalen gewechselt. Der 22-Jährige soll die Nummer 26 erhalten.

Canbaz wechselt nach Bremen

Definitiv weg ist Ahmet Canbaz, er geht zur U23 von Werder Bremen und hat sich bei Instagram emotional von den Eintracht-Fans verabschiedet. Aussortiert wurden zuletzt ebenfalls Michal Fasko, Mergim Fejzullahu, Ivan Franjic und Gustav Valsvik. (mb)