Eintracht Braunschweig 

Ein Neuer im Löwenkäfig: Menz kommt - Fasko geht

Christoph Menz war erst vom SC Fortuna Köln zum Regionalligisten Viktoria Berlin gewechselt. Jetzt hat er einen Vertrag in Braunschweig unterschrieben.
Christoph Menz war erst vom SC Fortuna Köln zum Regionalligisten Viktoria Berlin gewechselt. Jetzt hat er einen Vertrag in Braunschweig unterschrieben.
Foto: imago/Manngold

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat Christoph Menz verpflichtet. Das hat der Verein am Freitag bekannt gegeben.

Der 30-Jährige, der bereits seit knapp zwei Wochen bei den Löwen mittrainiert, wechselt von Viktoria Berlin zu den Blau-Gelben und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 mit der Option auf eine weitere Spielzeit unterschrieben.

Der Defensivspieler wechselte zur aktuellen Saison vom SC Fortuna Köln zum Regionalligisten Viktoria Berlin. Von Juli 2014 bis Januar 2018 war der gebürtige Magdeburger für Rot-Weiß Erfurt aktiv. Zuvor spielte Menz ein Jahr lang für Dynamo Dresden sowie sechs Jahre lang für den 1. FC Union Berlin, bei dem der 30-Jährige zudem die Jugendmannschaften durchlief.

---------------------------

Mehr zu Eintracht Braunschweig:

Nach Tod von FCM-Fan Hannes: Familie und Freunde starten Petition

Löwen im Torrausch: Eintracht explodiert in der zweiten Hälfte

Abgang bei Eintracht Braunschweig: Malte Amundsen zieht's in die Heimat

---------------------------

Christoph ist angekommen

"Christoph ist bereits voll bei uns angekommen. Ein technisch guter Innenverteidiger und Sechser, der viel Profi-Erfahrung mitbringt. Wir freuen uns, dass wir seine Verpflichtung nun auch bekanntgeben können", sagt Trainer Andrè Schubert.

Christoph Menz ergänzt: "Ich habe in den vergangenen eineinhalb Woche schon sehr gut Eindrücke bekommen und freue mich auf die Zeit bei der Eintracht! Das ist ein Verein mit tollen Fans und einer großen Tradition. Genau das, womit ich groß geworden bin. Außerdem möchte ich meine Erfahrung einbringen und mit der Mannschaft alles für unser Ziel geben."

Michal Fasko verlässt Eintracht Braunschweig

Michal Fasko verlässt Eintracht Braunschweig mit sofortiger Wirkung. Der Vertrag mit dem von Grashoppers Zürich bis Saisonende ausgeliehenen Mittelfeldspieler wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. (mvg)