Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Schnee in Zwickau – ist das Spiel in Gefahr?

Ordner in Zwickau wollen dafür sorgen, dass das Spiel gegen Eintracht Braunschweig am Montagabend über die Bühne gehen kann. (Archivbild)
Ordner in Zwickau wollen dafür sorgen, dass das Spiel gegen Eintracht Braunschweig am Montagabend über die Bühne gehen kann. (Archivbild)
Foto: imago/Picture Point

Zwickau/Braunschweig. Eintracht Braunschweig ist am Montagabend beim FSV Zwickau zu Gast. Wenn das Spiel denn stattfinden kann...

Denn in der vergangenen Nacht hat es in Zwickau angefangen zu schneien – noch bis Sonntagabend fiel Schnee. Beim FSV ist man aber zuversichtlich, dass die Kugel gegen Eintracht Braunschweig im Stadion Zwickau ab 19 Uhr rollen kann.

Eintracht Braunschweig zu Gast in Zwickau

"Wir wollen auf jeden Fall spielen. Unser Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig wird, Stand jetzt, stattfinden", heißt es bei Facebook. Stadionmanager Nico Hergesell sagt in einem Video, dass der Verein und alle Partner dafür "alle Hebel in Bewegung" setzt.

Lagebericht des Stadionmanagers:

Wahrscheinlich werde es zwar ein Einschränkungen auf den Stadionwegen und Parkplätzen kommen. "Aber dank der Wetterprognose - Sonnenschein und zwei Grad plus - sehen wir uns gewappnet, das Spielfeld freilegen zu können", so Hergesell. Auch für die Sicherheit aller Besucher werde gesorgt.

Mehr zu Eintracht Braunschweig:

Vergangene Woche musste der FSV Zwickau wetterbedingt sein Spiel gegen den Karlsruher SC absagen. Das für heute angesetzte Zweitligaspiel zwischen Erzgebirge Aue und dem 1. FC Köln wurde ebenfalls abgesagt. (ck)