Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Fans planen gegen Cottbus einen "unvergesslichen Support"

Die Eintracht Braunschweig-Fans in der Südkurve feiern ihre Mannschaft - und die "historische" 67. Minute (Archivbild).
Die Eintracht Braunschweig-Fans in der Südkurve feiern ihre Mannschaft - und die "historische" 67. Minute (Archivbild).
Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Braunschweig. Die Fans von Eintracht Braunschweig nehmen Anlauf zum Saisonfinale gegen Energie Cottbus. Sie wollen das Eintracht-Stadion am kommenden Samstag zur uneinnehmbaren Festung machen.

Der Showdown im Abstiegskampf (Anstoß 13.30 Uhr) ist restlos ausverkauft – auch der Auswärtsblock wird rappelvoll. Möglich, dass beide Fanlager am Ende Grund zum Feiern haben, weil sowohl Eintracht Braunschweig als auch Energie Cottbus die Klasse halten.

Eintracht Braunschweig empfängt Energie Cottbus

Die Eintracht-Fans wollen sich wie gewohnt ab 11.30 Uhr beim Spieltags-Brunch am FanHaus einstimmen, den sie kurzerhand zum "Endspiel-Brunch" umgetauft haben. Immerhin sei es ja auch nicht "irgendein gemeinsames verspätetes Frühstück", schreibt das Fanprojekt. Es gehe am Samstag um so viel.

"Wir brauchen das Team und das Team braucht uns!"

"Diese unsägliche Anspannung möchten wir gern mit Euch teilen, gemeinsam gestärkt mit Euch Eintracht zelebrieren um dann einen unvergesslichen Support hinzulegen. Wir brauchen das Team und das Team braucht uns", trommelt das Fanprojekt die blau-gelbe Anhängerschaft zusammen.

Außerdem gibt's noch eine kleine Aktion für den guten Zweck am Rande des Spiel Eintracht Braunschweig - Energie Cottbus: Für einen Euro können sich die Fans ein blau-gelbes Herz auf die Wange malen lassen. Der Erlös geht an die G-Jugend des SV Wedes-Wedel und in die 125-Jahr-Choreo im kommenden Jahr.

Mehr zur Eintracht:

Die Marschroute für Samstag ist klar: "Lasst uns besonnen und positiv verrückt in den kommenden Spieltag gehen. Einträchtlich, optimistisch und lautstark auf den Rängen unsere Löwen anpeitschen!" (ck)