Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Das Mittelfeld wird dünner - und noch einer kommt nicht wieder

Mergim Fejzullahu verlässt Eintracht Braunschweig. (Archivbild)
Mergim Fejzullahu verlässt Eintracht Braunschweig. (Archivbild)
Foto: Tobias Schneider

Braunschweig. Eintracht Braunschweig verabschiedet sich von einem Mittelfeldspieler.

Die Eintracht und Mergim Fejzullahu haben den bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrag mit sofortiger Wirkung in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Das hat der Verein am Dienstagnachmittag mitgeteilt.

-----------------------------

Mehr zu Eintracht Braunschweig:

-----------------------------

Demnach schließt sich der Mittelfeldspieler mit der Nummer 10 dem Regionalligisten 1. FC Saarbrücken an. Fejzullahu war vor fast genau einem Jahr von Alemannia Aachen an die Hamburger Straße gewechselt.

Hier mehr erfahren: Eintracht kauft ein: Noch zwei Neue

Und auch der an Eintracht Braunschweig vom SC Paderborn ausgeliehene Julius Düker kehrt nichtzurück an die Hamburger Straße. Laut Angaben des SV Meppen hat Düker den SC Paderborn verlassen und in Meppen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. (mvg)